Kann ich nachdem ich in Biotechnologie einen Bachelor geschrieben habe in Mikrobiologie den Master machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Den Bsc. schreibt man nicht, man erwirbt ihn. Du wirst diese Möglichkeit aber, es ist aber ziemlich sinnlos.

Auch ein Master in Biotechnologie kann einen mikrobiologischen Schwerpunkt haben.

Für Arbeitgeber ist es außerdem ziemlich egal, ob du deinen Master in Biologie, Mikrobiologie, Life Science, Biotechnologie, Molekularbiologie oder Molekularer Medizin gemacht hast. Das fällt für ein Unternehmen wie Bayer, Miltenyi oder BASF alles in die Sparte Biologie.

Die Berufsaussichten sind mit dem von dir angestrebten Werdegang vorsichtig ausgedrückt ziemlich schlecht (Ja, auch mit Topnoten, die meisten beenden ihr Studium mit der Note 1).

Zumindest sind die Chancen schlecht, eine Stelle zu erhalten, die unbefristet, sozialversicherungspflichtig und über Hartz4-Niveau bezahlt ist und für die das Studium auch inhaltlich erfordlich war (Nach dem Dr.-Titel als Filialleiter bei Netto arbeiten zählt nicht).

NEIN, das ist keine Übertreibung.

Bitte informiere dich hier:

http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?104,1546198


Falls du deinen Bsc schon hast, schaffe jetzt den Absprung.

Alles Gute und die besten Wünsche



RandomMan7 31.07.2016, 13:23

Bitte übersehe nicht, dass ich weder in einer bestimmten Stadt in der Biologie arbeiten will, noch in Deutschland bleiben möchte. Die Biotechnologie ist am Wachsen. Deutschland hat aber nie die Industrie dazu aufgebaut die andere Länder haben (Grade USA, Californien aber auch NY State). 

0
Referendarwin 31.07.2016, 13:25
@RandomMan7

Das ist richtig. In den USA werden aber genug eigene Biologen ausgebildet und selbst für diese Fallen die Jobs nicht vom Himmel. Warum sollte man dich dort einstellen mit deiner seltsamen Ausbildung aus Deutschland?

Wenn du es nicht auf eine Ivy League Uni schaffst, solltest du dich fragen, warum gerade du große Chancen in den USA haben solltest.

0

Was möchtest Du wissen?