Kann ich nach meiner Ausbildung in einem anderen Beruf weiter arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klar kannst du, solange dich jemand einstellt ;) Wenn die Berufe ähnlich sind sollte das kein Problem sein. Wenn nicht, brauchst du etwas Glück und eine spitzen Bewerbung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist fraglich. Bürokaufleute lernen schließlich auch einen ganzen Teil anderer Sachen, von denen du keine Ahnung hast. Da man die Straße mit Bürokaufleuten pflastern kann, wirst du sicherlich bei deinen Bewerbungen hinten an stehen. Das wäre etwas anderes, wenn du einen ähnlichen Beruf wie Industriekauffrau oder Groß- und Außenhandelskauffrau gelernt hättest. Diese Berufe kommen dem Bürokaufmann schon näher.

Du solltest dich da keinesfalls drauf verlassen!

Wenn du jetzt schon weißt, dass du etwas anderes machen möchtest, frage ich mich ernsthaft, warum du so einen Beruf überhaupt gewählt hast. Macht für mich gar keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Du bist ja auch nach der Ausbildung in der Berufswahl frei. Nur weil man sich für einen Ausbildungsberuf entscheidet heißt das nicht, dass man ewig in diesem Beruf bleiben muss. Einzige Schwierigkeit wird sein, jemanden zu finden der dich ohne die entsprechenden Kenntnisse einstellt (dafür hat man ja eine Ausbildung, um das zu lernen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst in jedem Büroberuf arbeiten. Du musst nur jemanden finden der dir diese arbeit zutraut und dich dafür einstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können kannst Du theoretisch, Du musst halt wen finden, der Dich einstellt.

Und das kommt dann wieder sehr drauf an, auch was genau die STelle beinhaltet, wie man sich verkauft..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?