kann ich nach formatieren der Festplatte eine Rücksicheung machen?

3 Antworten

Wenn du die Festplatte formatiert hast, kannst du eine vorherige Sicherung natürlich wieder draufspielen - wurde ja schon gesagt. Willst du an die Daten, die da drauf waren, wird es schwierig aber nicht unmöglich. Beim Formatieren wird nämlich meist nicht der Speicher leergeputzt sondern nur das "Inhaltsverzeichnis" gelöscht, so dass der eigentliche Speicher zum Überschreiben freigegeben ist. Die Daten sind meist noch da solange keinen neuen drübergeschrieben worden sind. Es gibt Programme, die die alten Daten wieder zusammenpuzzeln können. Mal gugeln.

Was meinst Du mit "Rücksicheung"? Das Wiedereinspielen eines alten Backups? Ja natürlich.

Falls Du meinst, ob Du die vorherigen Daten dann noch sichern kannst, dann nein.

Weg ist weg.

Erst denken, dann fragen!

Festplatte ohne kabel formatieren?

Hallo,

Hab eine alte Festplatte allerdings keine passenden kabel mehr dafür.

weis jemand wie ich diese OHNE Kable formatieren/alle daten davon runter löschen könnte?

...zur Frage

Linux Festplatte Löschen/Formatieren: WIE?

Ich möchte meine Festplatte einfach nur leer haben, wie kann ich sie also unter einem Linux Betriebsystem Löschen/Formatieren???

...zur Frage

2te Festplatte löschen mit windows 7 drauf?

2te Festplatte mit Windows 7 Will sich nicht 100% formatieren

Meine Standard Festplatte(Datenträger C:) hat Windows 10 ich möchte eine 2te festplatte die ich benutzen kann ohne irgendwelche dingen drauf wie mach ich das ?

...zur Frage

Windows 10 Prof.: Externe Festplatte auf NTFS formatieren - Größe der Zuordnungseinheiten?

Hallo, liebe Computerexperten,

ich möchte meine externe Festplatte formatieren.

Sie ist bisher auf Mac HFS+ formatiert und ich betreibe sie am PC über einen zugekauften HFS+ Treiber von Paragon.

Wir haben einen PC mit Windows 10, 64 Bit, Professional.

Wenn ich die Festplatte (Laufwerk) auswähle, kann ich "Formatieren" auswählen und mich für NTFS entscheiden.

Aber dann bleibt noch die Frage, welche "Größe der Zuordnungseinheiten" ich dafür auswählen muss.

Mir wird angezeigt:

  • Speicherkapazität (ca. 500 GB)
  • Dateisystem (NTFS)
  • Größe der Zuordnungseinheiten: ???

Auswählbar ist:

Standardgröße oder

512 bis 8192 Bytes oder

16 bis 2048 Kilobytes

Vorgeschlagen wurde mir 4096 Bytes.

Könnt Ihr mir vielleicht sagen, wieviele (Kilo)Bytes ich nehmen soll? Oder einfach "Standardgröße"?

Herzlichen Dank für einen Tipp! :-)

...zur Frage

Mit welchem kostenlosen Programm kann ich Programme auf eine andere Festplatte übertragen?

Meine normale Festplatte ist vollgelaufen weil die Dateien falsch gespeichert wurden und ich würd das gern übertragen... gibt's auch nen Programm mit dem ich das kostenlos machen kann? Die meisten wollen ja 10 Euro im Monat wenn man das vielleicht einmal benutzt... (benutze Windows 10)

...zur Frage

Installation SSD + alte SATA-Platte soll drin bleiben?

Also ich hätte da noch ne Frage zu einer neu gekauften SSD, die ich installieren möchte. Die Platte soll demnächst gekauft werden. Ich möchte meine alte Festplatte als Datenspeicher behalten (Western Digital Drive Model: WDC WD10EZRZ-00Z5HB0) Mainboard ist ein GIGABYTE GA-78LMT-USB3 6.0. Genug SATA-Anschlüsse sind vorhanden. BIOS : Award Software International F2.. Nun hab ich gelesen, dass man für die SSD im BIOS den AHCI-Mode aktivieren muss. Wie muss ich nun vorgehen, um die SSD als primäre Festplatte für Windoof etc. einzurichten und die aktuelle als sekundäre als Datenspeicher? Hab mal ins BIOS geschaut. Den AHCI Modus muss man da ja statt, dem Standard Modus dann umstellen für die Festplatten (ist ein paar Jahre her bin da nich mehr aufm Stand, was Hardware-Umbau angeht).. Muss man noch wie damals, da auch diese Stecker an den Festplatten umstecken um Master/Slave u.s.w. einzustellen?

Wie geh ich am besten vor, bevor ich irgendwas crashe? :D

lg metalbroom

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?