Kann ich nach dem Realschulabschluss 1 Jahr in die USA gehen und danach auf einem Gymnasium weitermachen ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey beautygurly, 

ich war in der 11. Klasse für ein High School Year in den USA und war vorher schon auf einem normalen Gymnasium. Nach dem Jahr bin ich ganz normal dort weiter zur Schule gegangen, bis ich dann mein Abitur gemacht habe. Eine Freundin von mir ist nach dem Auslandsjahr auf ein berufliches Gymnasium gewechselt und da gab es keine Probleme. 

Also keine Sorge! Wenn du noch nach weiteren Informationen rund um das Thema Schüleraustausch suchst, kann ich dir die Informations- und Vergleichsseite Schueleraustausch.net aus eigener Erfahrung empfehlen. Die Seite habe ich nämlich genutzt als ich mich auf mein Auslandsabenteuer vorbereitet habe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht NUR, wenn du danach auf ein Gymnasium gehst und dort auch schon angemeldet und angenommen bist, wenn du dich fürs ATJ bewirbst.

Nach den Regeln für das J-1 Visum, darfst du deine Schulausbildung in D noch nicht abgeschlossen haben.

Eine betriebliche Ausbildung wäre aber das Ende deiner Ausbildung.

Hier der Link:

http://j1visa.state.gov/programs/secondary-school-student/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du das machen :)

An beruflichen Gymnasien kann man bis 3 Jahre nach dem Realschulabschluss sich anmelden.

Wenn man zusaätzlich eine Ausbildung hat nochmal bis 3 Jahre nach der Ausbildung. 

Das gilt zumindest in Baden-Würtemberg so.

Aber generell sollte das kein Problem sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaneDoe14495
06.03.2017, 21:04

Das einzige Problem das ich sehe, ist dass du dann deine Bewerbungen aus dem Ausland verschicken musst, weil die Bewerbefristen in der Regel im Frühjahr sind.                                  

Da wäre natürlich das Gymnasium sinnvoller weil man da keine Vorstellungsgespräche hat.

0
Kommentar von stufix2000
06.03.2017, 21:44

Es geht nicht vor einer betrieblichen Ausbildung. Da haben die US Behörden etwas dagegen.

Man darf die Vollzeit-Schule nicht abgeschlossen haben in D.

1

Was möchtest Du wissen?