Kann ich Motivtorten zum Selbstkostenpreis verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

sicher darfst Du das , wenn du mit Deinen Unterlagen der Konditormeisterprüfung; dich bei der Handwerkskammer in die Handwerksrolle eintragen läßt . Dort erhälst Du eine sogenannte Handwerkskarte mit der du das Handwerk als Gewerbe eintragen lassen kannst. Genausowenig darf ich als Elektriker ohne Meister arbeiten, nur weil ich gern zuhause rumbastle.

Es ist egal, ob du Gewinn machst, nur deine Kosten deckst oder einen Verlust machst. Ein Gewerbe brauchst du trotzdem - mein Tipp daher: Halt das wenn es geht im Freundeskreis und in der Familie, da wirst du keine Probleme bekommen. Also abgesehen von Gewichtsproblemen bei Freunden und Verwandten. ;)

Salzprinzessin 10.07.2015, 09:45

... oder Nachbarn.

Solange du weder Reklame dafür machst oder es über Anzeigen, Aushänge und dgl. publik machst, dürfte es kein Gewerbe sein, es sich also auf Mundpropaganda im Bekanntenkreis beschränkt.  Tenor: Ich tue dir gern einen Gefallen und backe dir eine Torte, aber du müsstest mir meine Selbstkosten dafür erstatten. Dann sehe ich - persönlich und ohne rechtlichen Hintergrund -  keinen Anlass für eine Haftung deinerseits.

Vielleicht kann ein Jurist hier einmal etwas dazu sagen. Bist du vielleicht rechtsschutzversichert?? Bei meiner Versicherung kann man in solchen Fällen anrufen und wird für eine telefonische Beratung weitervermittelt. Fand ich kürzlich sehr hilfreich.

0

Was möchtest Du wissen?