Kann ich mit rot-grün schwäche noch kampfpilot werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

hier ein paar Infos:

Für die Bundeswehr gelten z. B. folgende wichtigen Grenzwerte für das fliegende Personal:

  • Sehleistung ohne Brille mindestens 50 Prozent auf jedem Auge
  • Sehleistung mit Brille mindestens 100 Prozent auf jedem Auge
  • Zulässige Gläserstärken für jedes Glas: sph – 1,00 dpt; sph + 2,00 dpt; cyl + 1,00 dpt
  • Keine Einschränkungen bei Farbsehen, räumlichem Sehen und Gesichtsfeld

Und auch in der Zivilfliegerei gilt für Berufspiloten die Anforderung der JAR-FCL 3 für die Flugmedizin:

"JAR-FCL 3.225 - Farberkennung

... Bewerber, die die vorgeschriebenen Prüfmethoden der Farberkennung nicht bestehen, müssen als nicht farbensicher und als untauglich beurteilt werden..."

Da bist Du leider außen vor.

Definitiv Nein, mein Schwiegersohn wollte mit einer rot-grün Schwäche "nur" Polizist werden und da haben die schon nein gesagt. Rot ist eine Signalfarbe und deswegen wirst Du diesen Beruf nicht ausüben können. Schade:-(

Ich Denke nicht!

Jedenfalls nicht als Pilot, da muss man gesunde Augen haben!!

Vllt. wirst Du sogar ganz Dienstuntauglich, denn heutztge geht das Millitär keine solchen Riesiken mehr ein und lässt Dich frei vom Dienst!

Dann kannst Du ja immer noch zum Zivilschutz!

Ich weiss zwar nicht, wie es in Deutschland ist! L.G.Elizza

nein, höchstwahrscheinlich nicht. es gibt so viele di edarauf warten und die (Sorry) "bessere Vorraussetzungen" als du haben.

Mach dir mal keine Hoffnungen LG rennmouse

Nein. Damit wird man nichtmal Busfahrer, geschweige denn Pilot.

Normalerweise nicht.

Was möchtest Du wissen?