Kann ich mit Mittlerer Reife und abgeschlossener Ausbildung Lehramt studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Prinzipiell ist das Lehramtsstudium auch ohne Abitur möglich. Wenn du einen Meisterbrief hast, ist die Hochschulzulassung (fast) kein Problem, mit einer Berufsausbildung und 3-5 Jahren Berufserfahrung immerhin noch möglich.

Allerdings wird dir dann wahrscheinlich nur ein Studiengang möglich sein, der deiner Berufsausbildung halbwegs entspricht - in deinem Fall vielleicht Mathe oder Wirtschaft (ohne dafür jetzt eine Garantie aussprechen zu können). Diese Beschränkung gilt etwa für Niedersachsen.

https://studieren.de/studieren-ohne-abitur.0.html

Das gleiche gilt für das Fachabitur. Auch hier ist man in der Regel nur zum Studium verwandter Fächer berechtigt.

Aber: Die Zugangsvoraussetzungen für Studienanfänger mit Berufserfahrungen unterscheiden sich teilweise deutlich von Bundesland zu Bundesland und von Uni zu Uni. Deshalb kommst du nicht umhin, dich mit viel Fleiß daran zu setzen und die Unis nach ihren Zugangsvoraussetzungen abzuklappern. Das kann man etwa über die Studienberatungen machen. Solche Fälle sind immer noch die Ausnahme, aber die Universitäten sehr an Studierenden mit Berufserfahrung interessiert, weshalb man sich sicher gut um deinen Fall kümmern wird.

Dort erfährst du wahrscheinlich auch, was für dich günstiger ist: Studienbeginn direkt aus der Berufstätigkeit heraus oder über das Fachabitur. Das ist pauschal leider kaum zu beantworten.

Vielleicht suchst du dir erstmal ein paar Wunschfächer und Wunschunis zusammen und beginnst die Suche in einem kleinen Kreis.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kannst du als "Beruflich Qualifizierter" theoretisch alles studieren, also z.B. auch Gymnasiallehramt für Latein und Philosophie.

Nur müsstest Du dann an der Uni erst mal eine Eignungsprüfung bestehen. Machst Du aber erst einen Crashkurs z.B. als Handelsfachwirt, wird Dir die Eignungsprüfung erspart bleiben.

Ich fürchte nur, Du dann aber wirst rein fachlich im Studium scheitern, da Dir ganz einfach die nötigen Vorkenntnisse fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich wuerde sagen es waere eigentlich sogar die AHR Gymnasium noetig um Lehramt zu studieren, da man auf den FH kein Lehramt studieren kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nesli42
17.05.2016, 10:07

Also ich habe eine Lehrerin gehabt die hat auch einen Realschulabschluss gemacht dann Ausbildung und dann Studium Lehramt. Nartürlich weiß ich nicht, ob Sie danach noch Fachabi nachgeholt hat. So wie Sie es erz- hat nicht. Deswegen sagte ich ja, das ich aus Niedersachsen bin. Denn auf einigen Seiten steht, dass es möglich ist mit dem Fachabi Lehramt zu studieren.

0

Was möchtest Du wissen?