Kann ich mit meinem Kater zu einem neuen Tierarzt gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo WillowHexe..., 
jo - Blut im Auge könnten durchaus geplatzte Netzhautgefäße sein, du erwähntest ja den hohen Blutdruck.  Hat die auffällig weite Pupillen, selbst bei Licht? Ich frage das, weil nicht jeder Tierarzt überhaupt passende Blutdruckmessmanschetten hat. Wenn dein alter Tierarzt keine hat, wäre ein Wechsel zumindest daher vielleicht angemessen? Dein Wechsel ist ganz  unproblematisch möglich, niemand wäre dir böse, wenn du nun den näheren Arzt wählst. :- )

Wir hatten den Bluthochdruck sehr erfolgreich mit normalem Blutdrucksenker in kleiner Dosis behandelt. Doch, das sollte eben verlässlich vom Tierarzt verordnet sein. Alles Gute euch, erzähl bitte wie es mit ihm weitergeht. :- )



Viele messen ihn noch nicht mal und geben irgendein Präparat prophylaktisch.

1

jo, wohl aus Ermangeliung der Manschette

0

Du kannst ruhig den Tierarzt wechseln. Offenbar weißt du ja ganz gut über den Kater Bescheid und kannst dem neuen Arzt auch alles Wichtige sagen.

Erspare dem Tier den langen Weg. Und wenn du das Gefühl hast, dass es mit ihm zu Ende gehen könnte, dann fräng auch beim Arzt, dass du gleich dran kommst.

Ich musste mal mit ansehen, wie ein Hund an seiner Epilepsie gestorben ist im Wartezimmer, weil er noch nicht dran gekommen ist und die Ärztin meinte, wäre er gleich dran gewesen, hätte sie ihm noch ein Medikament geben können. Fand ich ja ganz schrecklich. Also wenn du kannst, gleich morgen früh zum Tierarzt.

Grausam, unsere Hündin hatte auch Epilepsie. Sie bekam Medikamente und bei Bedarf zusätzlich Diazepam. Sie hatte auch einmal einen Anfall aus dem sie trotz Medikation nicht raus kam. Sie mussten sie kurzfristig in Narkose setzen, weil kein krampflösendes Mittel mehr anschlug. Zum Glück bekommen die Tiere nichts davon mit, aber für die Besitzer ist es der Horror.

0

Das ist schon eine Zwickmühle. Einerseits kennt der andere Tierarzt den Kater schon länger, andererseits ersparst du deinem Tier ne Menge Stress, wenn du einen näheren Tierarzt aufsuchst. Es ist ja auch immer eine Sache des Vetrauens Ich würde wahrscheinlich zur Erstversorgung einen in der Nähe suchen und dann entscheiden, ob ich lieber wieder zu dem anderen gehe. Hör dich vorher am besten um, ob dir jemand vielleicht einen bestimmten empfehlen kann.

Du schreibst, dass er unter Bluthochdruck leidet. Es kann sein, dass dadurch ein Äderchen im Auge geplatzt ist und es so zur Einblutung gekommen ist. Das ist völlig ungefährlich und geht in der Regel von selbst wieder weg. Beim Menschen gibt es das übrigens auch. Allerdings solltest du es dennoch vom Tierarzt abklären lassen, ob es wirklich der Fall ist. Merk dir den Namen der Medikamente, damit du es dem Tierarzt sagen kannst.

Alles Gute für deine Mietze ;-)


Danke für deine Antwort. :)

Meinst du, dass es auch normal ist, wenn der Kater bei einer Einblutung apathisch ist und kaum auf etwas reagiert? Ich hab echt angst, dass er vielleicht sogar eingeschläfert werden muss. Er war auch schon lange nicht mehr auf Toilette gewesen und das einzige, was er zum Essen angenommen hat war ein Esslöffel Thunfisch. Getrunken hat er auch nicht. Er wechselt manchmal seinen Liegeplatz, aber ansonsten liegt er wirklich nur rum.

0
@WillowHexe

Nein, das ist allerdings untypisch, da eine solche Einblutung eigentlich keine Schmerzen bereitet. Geh auf jeden Fall morgen früh direkt mit ihm zum Arzt. Er wird vielleicht ein Blutbild machen. Da er schön etwas älter und zudem noch krank ist, musst du eien Abschied leider schon in Erwägung ziehen. :-(  Deshalb keine unnötige Zeit verstreichen lassen, in der er schlimmstenfalls noch leidet. Falls du jedoch den Eindruck hast, dass er unter Schmerzen leidet, dann schau mal, ob nicht irgendein Tierarzt Notdienst hat. In vielen Städten gibt es auch Tierkliniken, die rund um die Uhr da sind.

1
@WillowHexe

Du kannst mir ja ruhig per PN ne Rückmeldung geben, würde mich wirklich interessieren.

0

Tierärzte kann man problemlos wechseln. Hier solltest du an dein Tier denken, und den näheren nehmen

Nimm den näheren Tierarzt.

Was möchtest Du wissen?