Kann ich mit meinem cousin zusammen sein also das ist der neffe von meinem vater geht das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ja unter bestimmten Umständen ... aber ihn herholen geht nicht mal eben so... es wird streng geprüft ob er eine Heirat ist um über Fam. zusammenführung jemanden hier den Aufenthalt zu ermöglichen..wie alt bist Du, er... es gibt inzwischen Gesetze zur Eindämmung von arrangierten und Zwangsehen.. die werden auch mit bei einer Prüfung herangezogen..

wie lange seit ihr schon zusammen... wie häufig trefft ihr Euch... habt ihr schon gemeinsam, in einer eheähnlichen Gemeinschaft gelebt, unterstützt ihr Euch finanziell gegenseitig (Nachweislich.. Bankauszüge) &&&& kannst Du ohne staatliche Hilfen für Dich ihn aufkommen, ist Deine Wohnung hier groß genug .. und auch hängt ein evtl. Zuzugsgenehmigung davon ab, wie lange Du schon die Deutsche Staatsbürgerschaft hast.. &&&&

Er ist 21 ich 19 ich lebe schon seit 19jahren in deutschland bin hier geboren hab deutschestaatsangehörigkeit und meine mutter ist auch deutsche nur mein vater kommt aus einem anderen land. Ich hab eine eigene wohnung und verdiene gut. Ich weiss aber nicht was ich machen soll

0
@xxdamnx

Wenn Du /ihr heiraten wilst/wollt kannst Du das in seiner Heimat oder hier ..

Dazu...Ich weiss aber nicht was ich machen soll.... ich würde das nicht überstürzen.. m.lieben Grüßen ;)h

aus..http://www.mth-partner.de/auslaenderrecht-anwalt/auslanderrecht-das-heiratsvisum-und-der-ehegattennachzug-zu-deutschen/

HEIRATSVISUM § 6 AufenthG regelt die Erteilungsvoraussetzungen für Visa für die Einreise nach Deutschland.

In Deutschland gibt es zwei Arten von Visa: - das Schengen-Visum und - das nationale Visum

Für kurze Aufenthalte (bis zu 90 Tage pro Halbjahr ab dem Datum der ersten Einreise), benötigen alle Nicht-EU-Bürger ein Schengen Visum. Bei längeren Aufenthalten in Deutschland (mehr als 90 Tagen pro Halbjahr ab dem Datum der ersten Einreise) benötigen Ausländer grundsätzlich ein sogenanntes Nationales Visum.

Das Heiratsvisum (Visum zum Zwecke der Eheschließung) ist ein nationales Visum i. S. d. § 6 Abs. 3 AufenthG.

Die Erteilung der nationalen Visa richtet sich gem. § 6 Abs. 3 S. 2 AufenthG nach den für die Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnis je nach Aufenthaltszweck geltenden Vorschriften.

Daher müssen bereits bei Erteilung des Visums neben den allgemeinen Regelerteilungsvoraussetzungen gem. § 5 AufenthG (Sicherung des Lebensunterhalts, Aussschluss einer Gefahr für die öffentliche Sicherheit, Erfüllung der Passpflicht) auch die für die Erteilung einer Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnis erforderlichen besonderen tatbestandlichen Erfordernisse gegeben sein.

Auch nationale Visa wie das Heiratsvisum werden grundsätzlich nur für eine Dauer von drei Monaten erteilt.

Für Folgeaufenthalte ist bei Erfüllung der Voraussetzungen dann eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen.

0

Zusammensein ist kein Problem, von der rechtlichen und der genetischen Seite her. Ihr könntet auch Kinder haben. Aber so einfach nach Deutschland holen geht nicht. Welche Nationalität habt ihr denn?

ja, in deutschland darf man mit cousin/cousine eine beziehung führen. das ist erlaubt. was eure familie dazu sagt, ist eine andere geschichte.

Ja, geht, rein rechtlich.

Klar das geht nur kommt immer komisch rüber...

Klar geht das. Ist in Deutschland erlaubt. Ich kenne Familien, wo die sogar miteinander verheiratet sind und behinderte Kinder haben sie auch nicht. Ist ja nicht sowas wie dein Bruder :D

Was möchtest Du wissen?