Kann ich mit mein Sohn (2 Wochen alt) ins Ausland reisen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Ausland ist riesig. Von welcher Region - welchem Land ist hier die Rede?

Wenn du stillst, gibt es in Sachen Ernährung wesentlich weniger Problem als wenn du die geeignete Flaschenmilch mitschleppen müsstest.

Bei Flaschenbabies würde ich von Auslandsreisen - außer den Nachbarländern - absehen.

Die Zeiten in denen junge Mütter eine Woche im Bett liegen sollten, sind vorbei. Man kann mit einem Neugeborenen von Anfang an die frische Luft gehen und auch reisen. Besonders gestillte KInder haben hier kein Problem ,weil Ihre gesunde und saubere Nahrung ja stets und ständig vorhanden ist. Im manchen Ländern gibt es allerdings ein Problem ,wenn Pulvermich zubereitet werden muß. Da auf jeden Fall extra für Säglingsnahrung geignettes Wasser kaufen. Nun ist es sicher ein Unterschied ob ich eine 19-stündige Flugreise mit anschließender Safari unternehmen will ,oder ins nahe gelegene Frankreich mal eben um die Ecke fahre. Für die junge Mutter ist die Reise wahrscheinlich anstrengender als für das Baby. Man sollte es allerdings vor zu viel Angefasse durch fremde Menschen schützen. Ich denke man muß einen KInderpass beantragen.

So kleine Babys brauchen noch Nestwärme - das heißt: Du solltest das nicht tun! In den ersten Monaten solltest Du ihm (und auch Dir) Ruhe gönnen! Warte lieber noch ein paar Monate und dann vorher mit dem Kinderarzt abklären - es kommt auch darauf an wo Du hin möchtest.

Ich will doch nur wissen, ob ich einen kinderpass oder einen vorläufigen Ausweis für das Kind bekomme und keine ärztliche Unterstützung. Habe schon mit dn Ärzten gesprochen darüber. Solange das Baby die Wärme und keine Krankheit bekommt, ist das möglich. Dennoch wollte ich wissen, wie es mit den Papieren ablaufen würde.

Hallo xRooTx,

grundsätzlich ja.

Was du beachten solltest sind folgende Punkte:

  • Welches Ausland? Eventuell müsste man das Kind dann impfen lassen. Und das geht hier in D ab dem 2. Lebensmonat, sofern das Baby gesund ist.

  • Bist du Alleinerziehend? Dann kannst du ohne weiteres. Anderenfalls brauchst du bei längerem Aufenthalt im Ausland die Zustimmung des Vaters. Und das bedeutet dann auch ergo für den Reisepass. Diesen muss er auf einer Erklärung im Bürgerbüro mit unterschreiben.

  • Kosten des Passes 13,- EUR. Fotos kommen noch dazu. Und da das Baby sich verändert musst du beachten, den Reisepass entweder nach einem 1/5 oder 1 Jahr zu erneuern. Sprich neues Foto

  • Deine Konstitution! Was sagt der Frauenarzt? Bist du körperlich dazu in der Lage? Kannst du reisen? Nach 2 Wochen ist noch alles sehr (!!!) Wund und je nachdem wie weit die Reise ist und wie lange sie dauert, ist es nicht ratsam. Denn eine Frau die grade erst entbunden hat muss sich schonen. Denk auch an dein Baby. Dem nützt es nichts wenn du fix und fertig bist. Du musst dich intensiv um das Kleine kümmern. Stillst du noch? Dann könnte es sein, dass durch den vermehrten Stressaufwand evtl. Milch zurück gehen könnte. Muss nicht sein, kann aber.

MfG

Noch ein Keiner Nachtrag zum Beitrag von "mutzemandel":

Das stimmt!! Das solltest du unbedingt beachten!! Denn schon der kleinste Windzug kann verheerend für ein Säugling sein. Babys sind ungemein empfindlich. Meistens halten sie Kälte oder Wärme aus, wenn sie schlafen. Und ehe du dich versiehst, ist es entweder unterkühlt oder überhitzt. Grade was das Köpfchen betrifft.

Nimm das nicht auf die leichte Schulter! Und wenn sich diese Reise aus privaten Gründen nicht vermeiden lässt (bei mir war das so, wegen ausländischem Wohnsitz im Nachbarland), dann plane das gut ein, indem du ausgeruht losfährst und dein Kind frisch gewickelt und gefüttert ist. Und wenn sich das doch vermeiden lässt, dann tu dir und dem Kind ein Gefallen und warte paar Monate.

kiniro 11.06.2012, 11:00

Wenn Babies im Tuch getragen werden, können sie ihre Körpertemperatur besser regulieren als im Kinderwagen.

Stillen lässt sich auch unterwegs, vorausgesetzt

  • Muttern fährt nicht
  • es werden genügend Pausen bei Autofahrten eingelegt
  • es wird als Transportmittel die Bahn (Einzelabteil reservieren) oder Flugzeug genommen. Beim Fliegen ist stillen während dem Start und der Landung optimal.
0

Das würde ich nicht tun, kannst du nicht einige Monate warten bis dein Kind nicht mehr so anfällig ist, wer sein Kind wirklich liebt, tut ihm dieses nicht an.

oh nein, tu doch so einem kleinen Kind das nicht an, das solltest du wirklich lassen. Das Kind sollte in dem Alter noch nicht mal viel nach draußen, und schon gar keine Reise machen.

Was möchtest Du wissen?