Kann ich mit kaputten ABS Sensor fahren? ABS leuchte leuchtet? Damals gab's doch auch kein ABS?

8 Antworten

Können: Ja klar.

Problematisch ist es aber wenn es zu einem Unfall kommt, dieser Unfall etwas schwerer ist und ein Gutachter hinzugezogen wird der herausfindet dass das ABS schon länger nicht mehr funktioniert (wobei bei dem Bj wahrscheinlich nur der Fehler gespeichert wird, nicht wann der erstmals aufgetreten ist).

Mit schon fast an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit liegt dies an einem Raddrehzahlsensor an der Hinterachse, oftmals sogar nur dessen Steckverbindung. Wenn es sporadisch nicht funktioniert spricht dies eher für die Steckverbindung, dann könnte man selbst in den Radläufen (bzw ist das soweit ich weiss hinter dem Spritzschutz) nach den Kästen schauen in denen die Steckverbindungen sind, ausstecken und wieder zusammenstecken.

Ein Sensor kostet gewöhnlich nicht nur 20,-€, so eher 70,-€.

ASC funktioniert dann auch nicht mehr.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ja grundsätzlich kann ein Auto auch ohne ABS Fahren das ist klar...

die Frage ist, kannst du ohne ABS RICHTIG bremsen?

Die Räder werden bei einer zu starken Bremsung Blockieren das hat zur folge das du egal wie du am Lenkrad drehst du wirst grade aus Rutschen.

Also wenn etwas passiert und die Bremst und Lenkst gleichzeitig dann rutschst du gradeaus rein. Genau dagegen wirkt ABS.

Ach ja, bei Autos die über ABS besitzen MUSS dieses Funktionieren spätestens beim nächsten Tüv termin.

Sollte es zu einem Unfall kommen und es fliegt auf das du mit leuchtender ABS Kontrolle unterwegs warst du wirst du wahrscheinlich direkt eine Teilschuld bekommen... wenn der Unfall stattfand weil du nicht richtig Bremsen konntest na dann gute Nacht...

5

Ist die traktionskontrolle auch damit verbunden und deaktiviert durch den kaputten ABS Sensor ?

Was kostet das? mir wurde gesagt 130 wenn gut läuft

Ist ja ein 20 Euro Teil

0
42
@Masafaka1

Die Frage ist hauptsächlich um was für ein Auto es geht und ob es vorne oder Hinten ist...

Ja ich sag mal bester Fall (von einem loosen Stecker abgesehen) ist eine nicht Angetriebene Achse wo von innen ans Radlager ein Sensor gesteckt ist diesen tauschen und gut ist das kann dann ales in allem mit 100€ hin hauen.

Läuft es ganz schlecht ist es zb ein Kompaktlager mit eingebautem Sensor und das noch an einer Antiebsachse die schon älter ist da muss das LAger raus die Bremse muss zuerlegt werden wie Mutter der Welle muss runter ob sich die Welle vom Lager lösen lässt ist teils fraglich dann landest du im allerschlimsten Fall bei 2 oder 3 Stunden Arbeit und 600€ Material (mit neuer welle wenn sie sich nicht lösen lässt)

Die Wahrheit befindet sich wahrscheinlich irgendwo dazwischen.

Und ja die Traktionskontrolle ist auf die Raddrehzahlen angewiesen, kann sie die nicht messen so schält sie sich ab.

1
42
@Masafaka1

Tja die Frage ist eher ist der Sensor kaputt oder nur ein Stecker lose.

Ist es vorne oder Hinten?

Sind da rostige Schrauben die wahrscheinlich abreißen werden?

Wenn du so keine Ahnung von der ganzen Technik hast würde sich wahrscheinlich wirklich der Gang zu einer Werkstatt anbieten aber nicht zu BMW Selber die haben teilweise Stundensätze von 140€ und aufwärts...

Such dir eine Freie Werkstatt hauptsache kein ATU ;D

1
5
@Masafaka1

Ich habe in der Werkstatt angerufen . Die sagten sofort ohne überhaupt irgendwas das es der Sensor wäre . Könnte ja auch das steuergerät sein oder ein reläi

Ohne auszulesen ist echt Waage

Hab mir als leie auch gedacht die trauen sich was

Die sagten wenn er nicht angefault ist und gut raus geht ist Kleinigkeit. Schlimmstenfalls wenn angegammelt ist dann gibs richtig Probleme sagte er

0
42
@Masafaka1

Das stimmt grade bei solchen ABS Fehlern ist das Auslesen der Elektronik recht wichtig.

Also ohne zu wissen was genau defekt ist sind meine Schätzungen sowieso fürn Hintern es kann also irgendwas zwischen 20 Cent (Sicherung) und 2000€ (Steuergerät) sein.....

Kann man so also erstmal nichts zu sagen.

Und bevor du dir jetzt irgendein OBD Diagnosegeät kaufts du musst ein etwas teureres nehmen um wirklich ABS Fehler auslesen zu können.

Grade die Günstigen könne nur Motorsteuergeräte auslesen.

Und naja, versprech dir nicht all zu viel von einer Diagnose das sind immer nur Hinweise selten mal das der Fehler direkt klar verständlich den Fehler zeigt.

1
40
@Masafaka1

Die Nummer dieser Werkstatt würde ich nie wieder wählen. "Fachleute", die dem Kunden schon mit Angst suggerieren, das da riesige Kosten auf einen zukommen können, obwohl sie den Wagen und das defekte Teil noch nicht einmal gesehen haben, sollten sich besser nur aufs Waschen und Polieren verlegen, und dabei sollte man sie noch beaufsichtigen.

Suche dir eine gute freie Werkstatt, aber nicht wo die drei dicken Buchstaben, beginnend mit A dran stehen.

Meist reicht es aus, den Wagen auf eine Bühne zu heben, die Räder runter und die Sensoren mit einem Multimeter durchzumessen. Was daran schwierig werden soll, erschließt sich mir nicht wirklich.

1

Schwere Frage. Ja, theoretisch kannst du auch ohne ABS fahren. Bei einem Modell, welches ohne ABS entwickelt wurde und ein ABS nur hinzugefügt wurde kein Problem. Bei modernen Fahrzeugen geht auch relativ viel Bremskraft an die Hinterachse (bis zu 30%). Bei scharfen Bremsungen kann es passieren, dass die Hinterachse blockiert und dein Fahrzeug ausbricht. Bei meinem gehen gerade einmal 10% der Bremskraft an die Hinterachse, die blockiert nicht mal wenn ich das Bremspedal an den Boden drücke.

Hat dein Auto ABS sorge dafür, dass es wieder funktioniert. Ist zwar ein wenig Arbeit, lohnt sich aber. ABS muss nicht sein, hat das Auto aber ABS muss es sein.

LG

ABS Kontrolleuchte leuchtet ununterbrochen

Hallo

seit heute leuchtet bei unserem Renault Megane die ABS Leuchte ununterbrochen. Laut Handbuch ist das Fahrzeug noch fahrbar, aber eben wie ein Fahrzeug ohne ABS. Beim Fahren haben wir noch keinen Unterschied gemerkt zwischen Fahren mit (scheinbar) kaputten ABS und dem Fahren mit funktionierendem ABS.

Nun haben wir im Internet gelesen dass das Leuchten auch an der Autobaterie, besser gesagt zu wenig Bateriespannung liegen kann? Dann würde die Lampe leuchten obwohl das ABS funktioniert (wie gesagt, bisher keinen Unterschied gemerkt - kann man das irgendwie testen obs ABS noch geht?). Die letzten Tage hat er sich der Wagen manchmal beim Starten gesträubt (brauchte einige Anläufe bis er an war). Vorbesitzer meinte könnte an der Batterie gelegen haben, die soll wohl schon 3 Jahre in dem Fahrzeug sein. Kann man das testen indem man einfach eine andere Batterie ran macht? Oder muss der Fehler dazu noch rausgelöscht werden?

Können wir den Wagen denn jetzt ruhigen Gewissens fahren (wie in dem Handbuch steht)? Fahrzeug hat im letzten Monat schon eine Stange Geld gekostet und das Geld geht auch langsam zur neige, wir brauchen den Wagen aber um zur Arbeit zu kommen. Wäre also schön wenn das vielleicht noch bis nächsten Monat warten könnte, sofern das halt nichts schwerwiegendes jetzt ist.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?