Kann ich mit Fachabi Architektur studieren?

4 Antworten

Ja, du kannst mit Fachhochschulreife Architektur studieren.

Dafür solltest du dir aber Hilfe bei der Überwindung deiner Nervosität in (mündlichen) Prüfungssituationen suchen. Architektur zu studieren bedeutet, dass du ständig deine Projekte vor anderen präsentieren musst. Das kann man lernen, auch wenn man Prüfungsangst hat. (Sag ich dir aus eigener Erfahrung.)

Praktika sind für einige Architektur-Studiengänge Zulassungsvoraussetzung. Mehr dazu findest du hier: https://www.architektur-studieren.info/tipps/bewerbung-zulassungsvoraussetzungen/ – Eine ohnehin sehr gute Seite, auf der laut Instagram bald ein Studienführer veröffentlicht wird. Vielleicht ist das was für dich.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Hierzu:

Um mein Fachabi zu bekommen (schulischen und praktischen Teil) müsste ich ein einjähriges Praktikum absolvieren. Ist es egal wo? Oder muss es in die Richtung des studiums sein?

Das "Fachabi" heißt korrekt "Fachhochschulreife".

Für das verpflichtende einjährige Praktikum (oder eine Ausbildung) ist die Fachrichtung egal. Das hat auch keine Auswirkungen auf das Studium bzw. es muss nicht zur zukünftigen Studienrichtung passen - wobei es für das Studium sinnvoll wäre. Aber das nur am Rande...

Mit dem Abschluss bekommst du auf jeden Fall die allgemeine Fachhochschulreife und kannst *jedes* Fach an Fachhochschulen studieren.

.

Ist jemand auf der FOM (Medizinpädagogik und Gesundheitspsychologie, prv Uni)könnt ihr was darüber erzählen oder berichten

Keine Erfahrung, aber bedenke, dass dies eine private Hochschule (keine Uni!) ist. Diese bieten oft "fancy" Studiengänge an und lassen sich diese i.d.R. gut bezahlen. Den konkreten Betrag bekommt man vermutlich erst genannt, wenn man sich Infos zuschicken läßt, was schon tief blicken läßt. Checke also vorher die Gebühren!

Die Gebühren dieser Hochschule sind recht hoch. Ich habe Infomationsmaterial zu allen studiengängen zugeschickt bekommen worin alles steht. Doch weiß nicht ob es sich wirklich für diesen Preis lohnt.

0

Ja, man muß nur (FH) hinter die Berufsbezeichnung setzen, für Fachhochschule.

Ob Uni geht, weiß ich nicht. Du kannst ja mal eine Fakultät anrufen, die Sekretärinnern wissen das sicher.

Was möchtest Du wissen?