Kann ich mit einer Nikon 5200d und 50mm Objektiv auch ohne Bildstabilisator verwacklungsfreie Fotos schießen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Klar kann man damit verwackelungsfrei fotografieren. Das ging auch schon bevor es Bildstabilisatoren gab und ist heute genauso möglich.

Faustformel ist Brennweite = 1/Brennweite als Verschlußzeit
z.b. 50mm = 1/50 bzw. 1/60 kann man noch gut frei Hand verwacklungfrei halten. Bei längeren Verschlußzeiten kann es schon leichte Verwacklungsunschärfen geben.

Wobei das auch Übungssache ist und von mehreren weiteren Faktoren abhängen kann.

Mit folgenden Massnahmen kann man auch mit längeren Verschlußzeiten bis 1/30 - 1/8 sec noch halbwegs verwacklungfrei oder verwacklungsarm fotografieren:

- beim Fotografeiren Ellenbogen wo aufstützen
- alternativ beim Fotografeiren Arme und Ellenbogen an den Körper anlegen
- Vor der Aufnahme tief einatmen und die Luft anhalten und Auslöser drücken
- irgendwann geht es ohne Stativ nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiaPerigrina
28.08.2016, 13:26

Vielen Dank für deine hilfreiche, ausführliche Antwort! Habe sie erst jetzt gesehen. Na dann steht dem neuen Objektiv ja nichts mehr im Wege :)

Liebe Grüße!

0

Was möchtest Du wissen?