Kann ich mit einer Fachoberschulreife im Bereich Elektrotechnik Informatik studieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wäre ganz hilfreich zu wissen, welche Voraussetzungen du denn hast. Hast du einen mittleren Schulabschluss? Oder "nur" Haupt oder Quali? Hast du schon eine Berufsausbildung?

Normalerweise kann man nur mit Abi an Unis und FHs studieren oder nur mit Fachabi nur an FHs.

Mit einem mittleren Schulabschluss kannst du (unter gewissen Voraussetzungen, musst du dich näher erkundigen) auf die FOS. Mit Quali oder Hauptschulabschluss bleibt dir nur die Möglichkeit, nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung auf die BOS zu gehen (eigentlich das selbe,nur eben nach der Berufsausbildung). Bei der BOS musst du nicht zwingend in die elfte Klasse gehen, das heißt Fachabi könntest du falls du gut genug bist auch schon nach einem Jahr haben, allgemeines Abi nach zwei Jahren.

Ich glaube gehört zu haben, dass man, wenn man einen Meister hat, auch studieren darf, aber da bin ich mir nicht sicher.

Was aber irgendwie merkwürdig ist: Du willst studieren, vorher aber nicht lernen, um dein Abi zu haben? Wie willst du das denn schaffen? Das Abi ist nicht unbedingt einfach, die Zeit, die an den Schulen dafür eingeplant ist, braucht man halt auch, um sich das Wissen anzueignen. Und dass du an der Uni auch lernen musst, ist schon klar, oder ... ? Wenn du studieren willst, solltest du die drei Jahre lernen auch auf dich nehmen können.

Ich habe einen qualifiezierten Mittleren Bildungsabschluss (mit dem ich Abi machen kann) und bin auf die FOS im Bereich Elektrotechnik, also will ich auch lernen ;) Nur ich habe verschiedenes gehört und gelesen und bin mir jetzt unsicher was und wo ich studieren darf/kann :/ (Dabei wollte ich nur die zweite Fremdsprache umgehen, da ich eher in Mathe, Physik, etc gut bin und nicht in Deutsch, Englisch, Französisch...

0
@Ruud22

Hmm, okay. Wenn du schon auf der FOS bist, ist ja das schon mal geklärt ;)

Also, wenn du nur die zwölfte Klasse machst, hast du Fachabitur. Damit kannst du an Fachhochschulen studieren, an Unis aber nicht.

Nach der dreizehnten Klasse hast du allgemeines Abitur. Damit steht dir der Weg auf Unis offen. Hier kommt aber auch die zweite Fremdsprache ins Spiel: Wenn du das Abi ohne zweite Fremdsprache machst, kannst du nur Dinge studieren, die in deinem Fachbereich liegen (also z.B. könntest du mit dem Elektrotechnik-Zweig kein Pädagogik studieren), mit zweiter Fremdsprache stünden dir alle Wege offen.

Da du ja auf dem Elektrotechnik-Zweig bist, vermute ich schon, dass du damit auch ohne zweite Fremdsprache Informatik studieren kannst, allerdings kenne ich diesen Zweig nicht, und kann's dir deshalb nicht genau sagen. Bei uns an der Schule hängt in der Aula eine Liste aus, wo diese Möglichkeiten, die man in den jeweiligen Zweigen ohne zweie Fremdsprache hat, aufgelistet sind. Vielleicht kansnt du ja mal einen Beratungslehrer bei dir an der Schule fragen (wir haben einen, der für Studium etc. zuständig ist).

0

In Hessen ist es möglich mit der Fachhochschulereife (NICHT Fachoberschulreife!!!) Informatik oder Elektrotechnik zu studieren. Möglicherweise ist es aber davon abhängig, in welchem Bereich man die Fachhochschulreife erlangt hat.

Abitur ist mit der Externen-Prüfung möglich, die Voraussetzungen dafür kenne ich aber nicht genau.

da steht aber fachoberschulreife, also 1 abschluss nach der 10. klasse. es ist möglich ohne abi zu studieren, da muss du aber 1 ausbildung + berufserfahrung nachweisen, was genau verlangt wird, kannst du im internet (uni / fh deine wahl) nachlesen

Was möchtest Du wissen?