Kann ich mit einem Attest vom Hausarzt, aber ohne die Erlaubnis meiner Mutter Zuhause bleiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du brauchst, was das Gesetz sagt, die Erlaubnis deiner Eltern. Die Bestätigung vom Arzt dient nur dazu dass die Schule weiß ob du tatsächlich wegen einer Krankheit nicht in der Schule warst.

Wie du ja in deiner Frage schilderst, nimmt deine Mutter deine Depressionen nicht sehr ernst. Deshalb wollte ich dir auch noch einen Rat geben. Such dir professionelle Hilfe falls du noch keine hast. Oder geh zu Verwandten, zu Freunden oder such dir professionelle Hilfe bei einer anonymen Hotline (www.nummergegenkummer.de).

Die Leute dort sind rund um die Uhr für dich da und helfen dir anonym weiter! Dort kannst du über alles reden, was dich bedrückt.

Ich hoffe dir geht es bald besser! Liebe Grüße :)

Ich würde an deiner Stelle mit deinem Psychologen sprechen, sodass er mit deiner Mutter einmal spricht. 

Aber nebenher muss ich dir noch was sagen: Ich kann verstehen, dass es Menschen mit einer Depression wirklich schlecht geht. Ich war 3 Jahre lang in einer Beziehung mit meinem Ex, der von echt schlimmen Depressionen geplagt wurde. Er hat dauernd die Schule geschwänzt und sich nur in seinem Zimmer versteckt. Wenn du kannst, dann bitte, versuche in die Schule zu gehen. Suche dir Freunde, mit denen du sprechen kannst, wenn dir wieder mal etwas auf dem Herzen liegt, und vertrete ein Hobby. 

Das wird dir und deiner Seele wirklich gut tun. Da bin ich mir auch relativ sicher bei. 

Mein Ex ist im Nachhinein in der geschlossenen Anstalt der Psychiatrie gelandet und das hat uns letzendlich von einander auch getrennt. Tu das dir und deinen Mitmenschen nicht an. 

Deine Mutter meint es sicherlich nur gut mit dir und macht sich sehr Sorgen.

Was möchtest Du wissen?