Kann ich mit einem 50 cm³ Roller Prozente runterfahren

4 Antworten

Das geht zwar nicht direkt. Einige Versicherer bieten aber an, den ersten PKW mit SF1 (100%) oder SF 1/2 (meist 120 bis 140%) starten zu lassen, wenn zuvor mindesten zwei bzw. drei Verkehrsjahre ununterbrochen eine Mopedversicherung bei Ihnen bestand. Insofern erreichst Du also das gewünschte Ergebnis. Ich weiß, dass z.B. die DEVK ein solches Angebot hat, es gibt aber sicher noch andere Versicherer, die das so machen.

Direkt runterfahren kannst du nicht. Roller haben meines Wissens nach diese Jahreskennzeichen,-versicherungen, die du jedes Jahr erneut abschliessen musst. erst zu dem zeitpunkt, wo du ein Fahrzeug anmeldest, was zu einer regelmäßigen gesetzlichen Prüfung muss, dann hast du die Möglichkeit, dich in den Prozenten herunter zu fahren. Aber genaueres kann dir jeder versicherungsvertreter erzählen. ich bin leider keiner.

Da es für den Roller keinen Schadenfreiheitsrabatt gibt, kannst du keine Prozente erhalten. Jedoch gibt es Versicherungen die bestimmte SFR Klassen ( Prozente ) anbieten. Als Anfänger kann man das Auto als Zweitwagen auf die Eltern oder älteren Geschwister anmelden. Der fängt mit 125% an. Eine grosse Rolle spielt das Alter und wie lange der Führerschein besteht für eine eigen Versicherung. Ein Zuschlag als Zweitwagen für junge Autofahrer unter 23 Jahren ist bei jeder Versicherung drin, nur die Höhe ist Unterschiedlich. Man sollte also vergleichen und Angebote einholen.

Teure Pflanzen

hallo wollte mal was wissen. also für einen 50 cm großen mammutbaum bekommt man schon etwa 240€. man bekommt 50 samen für solche mammutbäume schon für 4 - 10 €. meine frage ist jetzt: gibt es eine pflanze, bei der die samen nur minimal teurer sind, bei denen der setzling aber einen um einiges höheren verkaufswert hat ? wenn ja nennt mir diese pflanzen bitte.

...zur Frage

Ab wann sinkt die Schadensfreiheitsklasse bei Fahranfängern

Hallo

Meine Frau hat ihren Führerschein vor ziemlich genau einem Jahr bekommen und fährt seit dem auch. Bisher war das Auto und die Versicherung auf einen bekannten zugelassen aber das müssen wir nun ändern, also wollten wir alles auf meine Frau zulassen. Bisher hatten wir eine Haftpflicht mit Teilkasko 150€SB

Wen ich mir im Internet die Tabellen zu den Schadensfreiheitsklassen ansehe steht dort überall Anfänger SF 0 230/240 %
1 Jahr Unfallfrei fahren SF 1 100 %

jetzt waren wir beim ADAC und wollten dort die Versicherung abschließen aber dort meinte man Fahranfänger bleiben 3 Jahre Lang bei 240% und bei einem 20 Jahre alten Wagen würden sie auch keine Teilkasko machen sondern nur Haftpflicht.

Hauptfrage wäre ob das stimmt das sie 3 Jahre auf den 240% hängt oder ist das nur bei denen so ? Nebenfrage wen die uns nicht Teilkasko versichern wollen sollten wir dann überhaupt noch einen Gedanken an diese Versicherung verschwenden ?

Danke schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Was muss ich bei einem Motorroller tanken?

Ich bekomme einen neuen Roller (50 ccm & 2-Takt-Motor) in den Ferien, was muss ich tanken? Und welches Öl?

Ich denke bei einem 2-Takt-Motor muss ich auch 2-Takt-Öl benutzen.

Kann man heutzutage normales Benzin tanken?

...zur Frage

Welchen Roller 50 ccm für große Leute?

Welchen Roller könnt ihr für große Leute über 1,90 cm empfehlen?

Besser neu oder gebraucht, warum?

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie kann ein Netzteil 25 A auf der 5 Volt Leitung leisten wenn es sich von der 230 Volt Leitung nur 4 A nimmt?

Hallo, ich hätte mal ne Frage aus Interesse. Wie kann ein Netzteil das eine AC In von 110 bis 240 Volt hat und 4 A bei 50 Hz auf der zb. 5 Volt Leitung 25 Ampere leisten?

Kann mir jemand das erklären?

...zur Frage

Auto versichern: Auf Fahranfänger oder als Zweitwagen?

Hallo! Meine Tochter wird nächsten Monat 18 und möchte sich ein Auto zulegen. Macht es Sinn, dieses auf sie selbst zu versichern, oder als Zweitwagen auf mich (und sie als "Hauptfahrer"?

Kann sie -wenn das Auto auf mich läuft- "Prozente runterfahren"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?