Kann ich mit dieser Hardware einen Hackintosch bauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, es gibt natürlich auch ne AMD Version zum download. Da Hackintosh gegen das Urheberrecht verstöst ist es illegal (aber du kannst es trotzdem machen, habe ich auch bevor ich mir ein Mac gekauft habe). Da musste aber selber danach googeln, illegale Sachen sind hier auf GF.net nicht erlaubt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiemaeuLP
23.08.2016, 09:38

Also wenn du an OS X was veränderst (was bei ner AMD Variante glaube ich der Fall ist) und nicht einfach normal installieren kannst

0

Ich würde sagen wenn du wirklich zuverlässige Aussagen haben willst, solltest du dich mit deinem Anliegen mal in einem Hackintosh Forum melden. Die Leute die sich dort so herumtreiben können dir da sichtlich deutlich besser helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weis kannst du OSX nur installieren wenn du einen Boot-Stick mit einem Mac erstellst, man muss das nämlich noch mit Zusatzsoftware auf dem Stick editieren um es auf einem normalem Chipsatz überhaupt bootable zu machen, so ganz meine Materie ist das aber auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von premtim19
23.08.2016, 08:03

Ja das ist mir schon klar aber ich wollte wissen ob die Hardware erkannt wird ich will mich da nicht umsonst heute viel zeit verschwenden wenn es sowieso nicht geht

1

Wie bereits erwähnt bräuchtest du eine spezielle, für AMD Prozessoren umgeschriebene, Version von OS X was illegal ist = kein Support über das Forum hier. Was du definitiv auf jeden Fall brauchst ist eine Lizenz für OS X da dein ganzes Vorhaben sonst schon einmal von Grund auf illegal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von premtim19
23.08.2016, 09:59

Ja ich weiß das es illegal ist aber ich will ja gern Apple ihr verdientes geld geben aber ich will erstmal genau wissen ob ich mit dem Betrieb system klar komme 

0

Du musst Dich an spezielle Foren dazu wenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde Hackintosh wirklich so gut funktionieren wie es die „Hersteller“ dieser VM ausloben, hätte Apple wirklich ein ernsthaftes Problem. Die wenigen Hackintosh-Nutzer können froh sein, dass Apple sie nicht wegen illegaler Nutzung von OS X verklagt! Auch wenn Teile des Systems „Open Source“ sein mögen, ist es die Zusammenstellung der Teile nicht mehr!

Wäre ich Chef von Apple, würde ich in die Installationsroutinen Prüfungen einbauen lassen, die zunächst feststellen, ob der Rechner ein Mac ist. Ist es kein Mac, kann die Installation schon mal ein paar Wochen, Monate oder Jahrhunderte dauern!

Bei Microsoft oder Linux akzeptierst du doch auch deren „Macken“ mit Keys … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von premtim19
24.08.2016, 09:36

Hä? ist ja schön und gut aber ich will nicht 2.000 euro zahlen für etwas was ich im endeffekt vllt. nicht benutzen werde oder nicht klarkommen kann. Deswegen ist das ein echt gute sache wenn man das austesten kann ich würd mir ja ein Mac kaufen nur wie gesagt ich würde erst gerne sehen wie ich so damit klar komme.

0

Was möchtest Du wissen?