2 Antworten

Wenn du mal ließt, was du da verlinkt hast, dann wirst auf diese Passage stoßen:

Als Kondensatormikrofon benötigt das CM-22 unbedingt einen XLR-Anschluss mit Vorverstärker und einer 48V Phantomspeisung, wie z.B. ein Mischpult oder ein Audio-Interface. Für den direkten Anschluss an einen Computer ist das Mikrofon NICHT geeignet.

Du brauchst also so was: http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_solo.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt denn "ganz normal"?
Einfach am PC und fertig? Dann nicht.
Erstmal wird die Qualität in deinem "Raum" miserabel sein, wenn du keine geeigneten Ort hast, wo du kein Hall, keine Schallreflektion, etc. hast.
Dann brauchst du, steht da aber auch^^, entweder ein Interface oder ein Mischpult als Zwischenstelle zwischen Mic und PC.
Zudem brauchst du ein Audio-Bearbeitungsprogramm.

Und ich kann dich vorwahnen, solange du ein Großmembranmic kaufst, sind diese Dinge immer notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?