Kann ich mit dem J1-Visum (2 Ausl.-Semester/9 Monate) in Kalifornien nen NEUEN Führerschein machen?

4 Antworten

da es soviel unterschiedliche regeln gibt wegen anerkennung von scheinen der vielen amerikanischen bundesstaaten,wäre auskunft bei deiner örtlichen führerscheinstelle am sichersten

@Urbanessa:

Erst einmal bin ich Musikstudent und kann sowieso nichts außer Zeug (zer)schlagen und Choräle schreiben usw. :(

Und ich hatte mich da schon erkundigt. Oben in meiner Frage steht ein "und" ohne dass es weiter geht, da wollte ich noch schreiben, dass ich mich auch unter anderem dort informiert habe, aber nicht gefunden habe, was meine Frage beantwortet. Aber das kann außer mir natürlich niemand wissen.

Das dumme ist, dass die Seite des DMV zur Zeit technische Probleme hat und nicht zugänglich ist...

Beim ADAC steht aber, dass ich nach meiner Rückkehr 6 Monate in Dtl. fahren kann und den Führerschein danach umschreiben lassen muss, oder hab ich das falsch verstanden?

Ok, ich hab inzwischein ein paar zuverlässige Informationen bekommen:

Man bekommt mit einem J1-Visum eine SSN (social security number) und kann somit auch den Führerschein machen. Die Bedingung ist, dass man mind. 6 Monate da auch dauerthaft wohnt (Urlaub für ein paar Wochen geht also nicht). Man kann den Führerschein 10 Tage nach Ankunft machen, muss also nicht erst lange warten oder so!

Der kalifornische Führerschein kann in Deutschland nicht einfach umgeschrieben werden. Man muss aber einfach nur die theoretische und die Praktische Prüfung nachmachen, dan hat man auch den deutschen Führerschein! Man muss keine Stunden mehr nehmen usw.

Dort den Führerschein machen kostet ca. 100 - 150 $. Es ist also ne ganze Ecke günstiger, auch wenn mann die Prüfungen hier noch machen muss.

Außerdem bekommt man den dort relativ einfach, das ist auch cool!

Was möchtest Du wissen?