Kann ich mit ausgefallenem Zehnagel noch ins Chlorwasser?

4 Antworten

Ist der Nagel operiert worden, ist die Wunde noch nicht verheilt, oder hast du ihn dir abgerissen? Ist ein Verband drum, mit einem Pflaster abgeklebt? War das schon lange her oder erst kürzlich? Wenn es weh tut und brennt, würde ich nicht ins Wasser gehen, egal ob mit Chlor oder ohne..


Kannst du, joa. Ob es weh tut oder gesund ist, ist 'ne andere Frage. Aber da könnte man ja auch einen kurzen Anruf bei einem Arzt tätigen. :D

Ich habe es ausprobiert, für alle die sich von dieser Frage eine Lösung erhoffen:

Ich betone, in meinem Fall ist nichts passiert. Die Wunde tat grundsätzlich bei leichtem Druck sehr weh. Ich habe ein großes Pflaster zur Stoßdämpfung draufgeklebt und bin ins Wasser gegangen. Hat kein bisschen weh getan. Nur beim Rausgehen und beim Auftreten hat es das Blut in die Wunde gepresst, was etwas weh tat. (Hat aber nicht geblutet) Danach fühlte es sich sogar besser an. Im Wasser sind geringfügige Mengen Chlor, der Hauptteil zur Keim- & Bakterienbeseitigung sollen Silberionen erfüllen.

Was möchtest Du wissen?