Kann ich mit Asthma noch tierpfleger werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast aber kein allergisches Asthma, oder? Wenn du schon Allergien und Asthma hast, dann wäre die Wahrscheinlichkeit, dass du früher oder später auf die Tiere allergisch mit Asthma reagierst, hoch.

Du müsstest dann viel ausmisten, da gibts viele Stäube und Haare, das ist auch eine gewisse mechanische Belastung für die Lunge. Die Lunge muss das abhusten, die Flimmerhärchen müssen die Teilchen nach draußen transportieren. Bei Asthmatikern kann die Bewegung der Flimmerhärchen gestört sein.

Ob du angenommen würde sicher auch damit zu tun haben, ob du das Asthma im Vorstellungsgespräch angibst. Wozu es m.E. keine Pflicht gibt.

Wenn du dann in der Probezeit Probleme hättest mit dem Asthma, würdest du aber wahrscheinlich gekündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen du keine Allergien dazu hast wie zb Tierhaare allergie oder heuallergie kann es möglich sein Wen du viel sport treibst wird auch deine kondition sich verbessern wichtieg ist du fragst erstmal deinen hausarzt ob das ein möglicher beruf für dich ist.Du kanst dein astma zar bei der bewerbung unterschlagen aber nicht bei der medizinischen arbeitsfähiegkeitsuntersuchung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... Ich hab Asthma , arbeite auch körperlich , kletter viel , Inliner , fahr Rad ,..... Geht alles wenn du s richtige Medikament hast .
Geh doch bitte nochmal zum Lungenfacharzt & sprich mit ihm über deine Bedenken / Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?