Kann ich mit 30 nochmal eine Ausbildung (Friseurin) anfangen? Endlich raus aus Hartz IV!

7 Antworten

Wenn dir der Job Spass macht warum nicht...Besser als zu Hause zu sitzen...Bei uns in der Firma ist auch ein Azubi der schon 31 ist und über den beschwert sich auch keiner...Also dann fleißig bewerben

als Friseurin bist du sicher nicht raus aus Hartz 4

....nach fast 10 !! Jahren wird sich da wohl etwas geändert haben..

Warum antwortest du ständig auf solche alten Fragen?

0

ja sicher, warum denn nicht? andere schulen noch viel später um. 30 ist doch noch kein alter, guck doch mal wie lange du noch arbeiten musst.

Es ging nicht um eine Umschulung, die wurde abgelehnt, sondern um eine reguläre Ausbildung.

0

Teilzeitarbeit - volles Gehalt ohne Anrechnung auf Hartz IV des Erziehungsberechtigten?

Hallo liebe GF-Community,

ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Ich würde liebend gerne Teilzeit arbeiten, neben meiner schulischen Ausbildung - mein Vater bezieht allerdings Hartz IV. Er ist der Meinung, dass alles über 450 Euro wird auf sein Hartz IV angerechnet, da ich bei ihm noch wohne und keine eigene Wohnung habe. Stimmt das?

...zur Frage

Bin ich geeignet für den Beruf Fachangestellte für Bäderbetriebe? Kann ich eine Ausbildung beginne?

nach langem suchen nach einem passenden beruf für mich habe ich mich entschlossen, mich für einen ausbildungsplatz als fachangestellte für bäderbetriebe zu bewerben (http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/berufId.do?_pgnt_act=goToAnyPage&_pgnt_pn=0&_pgnt_id=resultShort&status=K).

nun habe ich leider nur seepferdchen und ich kann zwar ziemlich gut schwimmen etc. aber mit Tauchen habe ich so meine Probleme. Jetzt meine Frage: Brauche ich ein besonderes Schwimmabzeichen bevor ich die Ausbildung beginne? Und macht es überhaupt Sinn, weil ich ja nicht gut tauchen kann?

Danke schonmal im Vorraus :)

p.s.: ich gehe in die 10. klasse der realschule, bin 16 und werde im sommer meinen realschulabschluss bekommen, meine Noten sind so naja... ^^

...zur Frage

muss ich schichtarbeit anehmen?

ich habe ein jobangebot von arbeitsamt bekommen da ich zurzeit arbeitslos bin und hartz 4 kriege . ich soll in einer fabrik arbeiten 3 schichten früh nacht spät. problem ist ich habe noch nie schichtarbeit gemacht und will ich auch nicht weil ich gehe immer vormittags in die moschee beten dann kann ich das nichtmehr außerdem mache ich in einer moschee vetreung als iman das arbeitsamt muss das aktzeptieren oder?

...zur Frage

Ich will nicht mehr arbeiten, was tun?

Wie ihr der Fragestellung entnehmen könnt, möchte ich nicht mehr arbeiten gehen. Ich bin zur Zeit in Ausbildung und der Beruf macht mir auch Spaß, aber ich kann mir nicht vorstellen, das jeden Tag, jahrelang zu machen, da ich diese Lebenszeit nicht zurück bekomme. Mir würde Hartz IV reichen und kann das total mit mir selber vereinbaren. Ich habe auch vor, die Ausbildung zu schmeißen und Leistungen zu beziehen. Ich habe nie gearbeitet und werde es nie richtig tun. Die Frage ist, warum ich nicht arbeiten will. Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Jeder andere will arbeiten, nur ich nicht? Gibt es noch andere die so denken?

...zur Frage

Alg 2 Umzug unter 25?

Hallo ihr Lieben,

meine Familie und ich möchten nächstes Jahr nach Schleswig-Holstein ziehen. Mein Freund (unter 25) möchte mitkommen. Da seine Familie Hartz IV bezieht, steht die Frage im Raum ob er dadurch Schwierigkeiten bekommt. In Schleswig-Holstein würde er eine schulische Ausbildung machen.

Wie ist es rechtlich bezüglich unter 25 + Bafög für ihn ?

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie komme ich von zuhause raus ohne auf der Straße zu landen?

Ich bin 24,bald 25 und wohne leider noch zu Hause. Ich habe 2014 Abitur gemacht und habe danach Vollzeit für 2,5 Jahre gearbeitet und dann eine Ausbildung angefangen und abgebrochen, sowie ein Studium und danach kam ich für 6 Monate in eine psychosomatik Klinik wegen Depressionen. Nun will ich für nächstes Jahr eine Ausbildung mir suchen und Praktikas machen. Das wäre sinnvoll, da mein Lebenslauf sowieso verhunzt ist. Meine Mutter zahlt aktuell meinen Krankenkassenbeitrag von 176€ monatlich, da ich das die letzten 3 Monate nicht zahlen konnte. Ich hatte aber dennoch Geld für meine Sachen (Lebensmittel, Auto etc). Nun war mein Vorschlag, dass ich mir jetzt einen 450€ Job suche und dann paar Praktikas mache, um mich zu beweisen. Da sagte sie ja das kann ich so machen, dann könnte ich wenigstens die kk Versicherung zahlen. Heute rastete sie dann aber völlig aus und sagte, dass das alles Müll ist, was ich vorhabe, ich soll mir einen Vollzeit Job suchen und keine Praktikas machen. Dazu beeinflusst wurde sie evtl von meinem Onkel. Ich frage mich wirklich, was gilt denn jetzt? Am liebsten würde ich ausziehen und mir mein eigenes Leben in der Nähe aufbauen, aber ich frage mich nur wie und wie könnte ich meinen Plan verfolgen...... Ich kann ja nicht einfach sagen ich will in die nächste Stadt ziehen und Hartz IV anmelden..... Was könnte ich tun? Meine Vorstellung ist einfach : 450€ Job und Praktikas machen, Ausbildung finden und dann einen Vollzeitjob suchen bis zur Ausbildung.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?