Kann ich mit 26 noch Steward werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Stewards" gibt es auf Schiffen und bei der Formel 1, weniger in der Fliegerei. 

Dort heißt es doch eher "Flugbegleiter" (FB), "cabin attendant" oder "flight attendant". 

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre und fliegen darfst Du bis 65. Da sollten 26 Jahre kein Problem sein. In fast allen Stellenausschreibungen geben die Airlines auch nur das Mindestalter an. 

Also folgt daraus, dass Du Dich einfach bei der Airline Deines Vertrauens schlau machen musst, denn es gibt immer kleine Unterschiede in den Vorgaben, auch was die Schulbildung betrifft. 

Mit 26 solltest Du aber außer einem Realschulabschluss auch noch ein wenig mehr nachweisen können, z. B. eine abgeschlossene Berufsausbildung, idealerweise im Servicebereich (Reiseverkehr, Hotel als Klassiker, aber auch Marketing, Banklehre usw. sind gut; alles mit Kundenkontakt); aber Pflicht ist das nicht unbedingt. 

Auch hier hängt es aber wieder mal vom Unternehmen ab. Deshalb gibt es keine Standardantwort. Die Bewerbung ist übrigens ein laufender Prozess, d. h., wenn es eine Stellenausschreibung gibt, kannst Du Dich - meistens online - auch sofort bewerben. Sobald eine genügende Anzahl von Bewerber/innen die Auswahl bestanden haben, findet dann auch das Training statt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter den Voraussetzungen ist "Abgeschlossene Schulausbildung" und Mindestalter 18 aufgeführt - weitere Voraussetzungen & Infos https://www.be-lufthansa.com/fileadmin/fm-lufthansabe/PDFs/B9\_1\_Flugbegleiter/LH\_D\_Flugbegleiter.pdf

und die anderen Fluggesellschaften der Lufthansa Group https://www.be-lufthansa.com/jobs-und-ausbildung/flugbegleiter-in/uebersicht-der-einstiegsmoeglichkeiten/

Realschulabschluss genügt http://www.ausbildungsplatz-finden.de/stewardess-ausbildung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorab: Es ist kein Maximalalter angegeben. Sollte also gehen. Ausserdem ist kein Abitur mehr nötig.

Bei den Hungergehältern, die heute in der Luftfahrt gezahlt werden würd ich mir das gut überlegen. Wenn Du finanziell abgesichert bist und nur mal ohne draufzuzahlen rumkommen willst, kannst Du das gut machen.

Allerdings liegt beim Kranich das Grundgehalt bei ca. 1400€ brutto(!).

Mit Spesen / Urlaubsgeld usw. kommt man auf ca. 1600-1700€.

Nach 25 Jahren verdienst du ca. das doppelte.

Noch ein Faktor bei der Hansa: Jobsicherheit. Sei bloss nicht blauäugig und glaube, dass der Vorstand den FBs nicht an die Wäsche will. Regelmäßig wird darum gekämpft dieses Hungergehalt auch nur zu halten. Schlechte Tarifabschlüsse werden von der Gewerschaft meist hingenommen und von der Mehrheit der Flugbegleiter akzeptiert, da sie auf den ersten Blick sehr gut aussehen.

Wenn Du dir all dessen bewusst bist und das noch immer machen willst, go ahead!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?