kann ich mit 21 jahren von zuhause ausziehen?

23 Antworten

Du kannst auch an Deinem 18. Geburtstag ausziehen, sofern Du finanziell unabhängig bist.

Solange Du noch in der Erstausbildung steckst, sind Deine Eltern Dir zwar unterhaltsverpflichtet, einen Anspruch auf Barunterhalt hast Du aber nicht.

Nur das Kindergeld kannst Du verlangen, dass es Dir direkt überwiesen wird (ist aber auch nur während der Erstausbildung).

Ja, sobald du 18 Jahre alt bist, musst du dich für deine Taten selbst verantworten. Du kannst tun und lassen was du willst und dir eine eigene Wohnung suchen, einrichten und beziehen.

Bedenke allerdings bitte auch den finanziellen Part. Du musst Miete + Nebenkosten, GEZ, Strom und eventuelle Versicherungen bezahlen.
Von zuhause auszuziehen hat mir damals sehr viel Eigenständigkeit gegeben.

Ja, natürlich.

Sobald du volljährig bist kannst du prinzipiell tun und lassen was du möchtest, du musst auch niemanden um Erlaubnis fragen, ob du ausziehen darfst.

Du solltest dir das dann nur auch selbst leisten können...

Was möchtest Du wissen?