Kann ich mit 17 bei der Sparkasse ein Beratungsgespräch machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Beratungsgespräch kann man natürlich mit dir führen. Du darfst nur keinen Abschluss tätigen

Ein Beratungsgespräch ist altersunabhängig immer möglich ;-)

Kontoeröffnung alleine erst ab 18 J, ansonsten mit Unterschriften der Eltern.

Je nachdem, wie das Sorgerecht geregelt ist, gibts zusätzliches zu beachten:
https://www.taschengeldkonto.org/unterschriften.html




Ein Gespräch führt man und ein Konto eröffnet man. Natürlich kannst du einen Termin mit der Bank vereinbaren - nur ein Konto mit Kreditmöglichkeit kann mit 17  Probleme bereiten.

Du bist mit 17 nur beschränkt geschäftsfähig, es ist also das gute Recht der Sparkassen, wenn deine Eltern unterschreiben müssen. Ob es wirklich so ist wirst du wohl nur durch nachfragen herausfinden – ich gehe aber davon aus.

KleinTIEREGmbH 05.07.2017, 23:20

Meine Mutter möchte mich dabei
Unterstützen allerdings will das mein Vater nicht :) Und leider
haben beide das Sorgerecht :/

0
GWIFACH 05.07.2017, 23:28
@KleinTIEREGmbH

Wenn du einen Ausbildung machst, brauchst du ohnehin ein Girokonto, damit deine Ausbildungsvergütung überwiesen werden kann.

Vielleicht besteht die Möglichkeit, mit Deinen Eltern gemeinsam einfach mal  zur Beratung zur Bank zu gehen. Denn den Umgang mit 'Geld auf Konten zu lernen - die bei noch nicht volljährigen stets nur auf Guthabenbasis geführt werden (also nicht passieren kann, dass der Jugendliche ins Minus rutscht) ist wichtig, um nicht später im eigenständigen (Berufs-)Leben von 0 auf 100 damit konfrontiert zu sein und tatsächlich diverse unvorhergesehene Schwierigkeiten zu bekommen, wenn der normale Umgang nicht erlernt wurde.

1

Du kannst dort hingehen und einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren,ja..Dort irgentwo hinmachen würde ich aber nicht.

Was möchtest Du wissen?