Kann ich mit 15 Jahren alleine zum Psychologen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist in der Pubertät. Das bedeutet dass neue Hormone in Deinen Körper schießen. Es wird Euch ja heute vorgelogen die würden sich so einfach gleich einfügen. Das stimmt nicht. Der Hormonhaushalt ist mit einem mechanischen Uhrwerk zu vergleichen. Das kannst Du dir mal im Internet ansehen. Nun stelle Dir vor da werden einige sehr wesentliche neue Teile im laufenden Betrieb eingefügt und auf den sogenannten Rest abgestimmt. Bei uns Menschen dauert das mit den Hormonen bis zum 22. - 25. Lebensjahr bis sich Alles aufeinander abgespielt hat. Hormone beeinflussen unsere Wahrnehmung und bestimmen zum Großteil unsere Gefühlswelt.

Beeinflusst von den Hormonen baut sich das Gehirn massiv um. Es ist nachvollziehbar dass sich das auf Wahrnehmung und Gefühlswelt auswirkt.

Beide Prozesse laufen in Phasen ab. Es gehört leider ein Stück weit dazu dass wir dann mal arg empfindlich sind. Uns ausgeschlossen fühlen. Und so fort.

Ein Psychologe ist eine feine Idee aber keine Lösung. Gehst Du da hin wird Dir gerne eine psychische Störung angedichtet obwohl es sich um einen ganz natürlichen Prozess handelt. Ist Dir erst mal eine psychische Störung angedichtet können Dir wahrnehmungsverändernde Drogen angedreht werden und Du bist ein Leben lang gezeichnet.

Es gibt bessere Möglichkeiten für Dich. Gewöhne Dir an jeden Tag eine halbe Stunde von Hand auf Papier Tagebuch zu schreiben. Wenn es geht immer zur gleichen Zeit.

Es ist jetzt die Zeit sich ein Poesiealbum zuzulegen. Fange einfach damit an. Was das ist und wie damit umgegangen wird erklärt Dir das Netz.

Gehe regelmäßig an der frischen Luft spazieren oder fahre mit dem Rad. Das geht auch bei diesem Wetter. Was Deiner Generation fehlt ist nun mal körperliche Bewegung. Diese aber baut Gefühle ab die jetzt im Überfluss in Dir sind. Es schadet auch nicht mal bei youtube nach Gymnastik oder Sport zu schauen. Manche Übung wirst Du da finden. Gibst Du in die Suchmaske 'Sonnengeflecht' ein kannst Du eine einfache Übung leicht erlernen welche sich jederzeit einsetzen lässt.

Meide in Zukunft Weißzucker und Weißmehl. Es wird Dir gut tun zu beginnen kochen und backen zu lernen. Du kannst zum Beispiel damit beginnen Vollkornbrot selbst zu backen. Das entlastet Deine Mutter und Du lernst. Weiter tust Du nicht nur Dir was Gutes. Weiter entlastet es die Psyche enorm einfach Aufgaben im Haushalt regelmäßig zu übernehmen.

Der Ausweis einer öffentlichen Bibliothek macht jetzt viel Sinn. Dort bekommst Du kostenlose Beratung. Es gibt manches interessante Buch für Dein Alter welches durchaus erhellend ist. Zudem unterstützt das Lesen von Büchern das Gehirn beim Umbau.

Du magst nun nach der Zeit fragen. All meine Vorschläge werden Dir das Lernen erleichtern so dass Du durchaus Zeit übrig hast, einsparst. Und all meine Vorschläge werden Dir helfen zu Dir selbst zu finden, Dich selbst zu entdecken. Was eine gute Vorbereitung auf das Leben ist. Auf alle Fälle eine wesentliche als manche Schrott den Ihr in der Schule lernen sollt.

Übrigens kannst Du auch mal nach 'Schulpreis' im Internet sehen. Da findest Du so manche Idee wie sich Schule verbessern lässt. Vor allen Dingen in Bezug auf Umgang miteinander aber auch um das Lernen zu erleichtern, freundlicher zu gestalten.

Wir Menschen sind unterschiedlich. In Deinem Alter achten die Jungs noch auf reine Äußerlichkeiten. Das legt sich taugen sie was. Wesentlich bei uns Menschen ist unter dem Strich der Charakter. Den auszubilden ist die Pubertät eine wunderbare Gelegenheit. Psychotherapeuten eignen sich für die Aufgabe nicht. Dazu eignet sich das Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo kaaookaaoo!

Ich würde erstmal mit deinen Freunden darüber reden, warscheinlich bemerken sie gar nicht das sie dich ausschließen!!

Ich glaube schon das deine eltern davon etwas wissen müssen da ja die Krankenkasse den Psychologen bezhalt und für dich damit keine Kosten anfallen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaaookaaoo
03.11.2012, 00:01

Sie schliessen mich eigentlich gar net aus . ich mein ist doch normal wenn aie mal mit der anderen Freundin redet ... und ich werde dann gleich eifersuechtig

0

Das is bei mir auch immer so, und soll ich dir mal was sagen ? Mich juckts nich! Solln die doch denken was sie wollen du bist du. Zieh dich nicht selbst runter das machts nur noch schlimmer. Denk immer schön positiv, das entspannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst ja nicht gleich zum "professionellen" Psychologen. Das kostet ja auch ;)

Denke zu so Jugendberatungsstellen kann man auch alleine und fast egal in welchem Alter hin, um sich beraten zu lassen :)

Google einfach, ob da etwas in deiner Nähe ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder in deinem Alter hat das. Deshalb muss man nicht gleich zum Psychologen. Das ist dein Selbstbewusstsein. Du hast doch so ein leeres Gefühl, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?