Kann ich mit 13 wegen 'betrug' angezeigt werden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da du erst 13 und noch dazu "nur" beschränkt geschäftsfähig bist, kannst du die Sache ganz locker nehmen. Dir wird nichts passieren, egal was die Verkäuferin zu dir sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als unter 14 jährig bist du zwar strafunmündig, kannst aber dennoch zur Rechenschaft gezogen werden. Du bist nicht vorbestraft oder musst auch keine Sozialstunden ableisten aber deine Eltern werden Stress bekommen. Stichwort Verletzung der Aufsichtspflicht.

Für dich kann es auch Folgen haben. Du kannst unter kinderspychologischer Aufsicht gestellt werden. D.h. du musst zum Psychiater und wirst entsprechend behandelt. Außerdem werden eventuell entstehende Kosten des Betruges auf deine Eltern abgewälzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du kannst für alles einen dran kriegen, aber da du noch nicht strafmündig bist bekommen deine Eltern was zu hören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du kannst angezeigt werden, dir wird aber (leider) nicht viel passieren weil du noch nicht strafmündig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeigen kann man dich immer. Aber du bist noch nicht strafmündig und daher wird dir strafrechtlich nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du denn getan? Kommt nämlich drauf an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilakoku
01.04.2016, 09:53

Wollte bei einer was kaufen , wollte dann aber nicht mehr , weil ich das Geld einfach nicht zusammen bekam , jetzt sagt die es sei betrug 

1

Deutsches Recht: Warum denn nicht. Anzeigen ist möglich. Lediglich strafmündig bzw. schuldfähig bist du nach § 19 StGB erst mit 14 Jahren. Deshalb können Kinder unter 14 Jahren nicht bestraft werden. Das Familiengericht kann jedoch außerhalb des Strafverfahrens bestimmte Maßnahmen anordnen. Unbeschadet dessen können jedoch zivilrechtliche Ansprüche gegen das Kind und eventuell gegen die Aufsichtspflichtigen (z. B. Haftung für Aufsichtspflichtverletzung) geltend gemacht werden, da die Deliktsfähigkeit nach anderen Kriterien zu beurteilen ist als die Strafmündigkeit.

Grenze für Schuldunfäigkeit in Österreich: 14 Jahre / Schweiz: 10 Jahre


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest Du Deinen Eltern nicht antun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Strafe trifft dann aber eher deine Eltern, da du noch nicht 14 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 kannst du ins "erzihungsheim  oder jugendgefängnis kommen aber auch nur wenn du was schlimmes gemacht hast!

Du bist noch nicht 14 Jahre, damit also strafunmündig. Dementsprechend
kann man dich zwar schon anzeigen, wegen illegaler Sachen, es wird aber
nicht strafrechtlich verfolgt, da du eben noch keine 14 Jahre alt bist.

LG Magaline2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?