kann ich mir offiziel einen 2. vornamen eintragen lassen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hm, so einfach ist das nicht, lies dies, google mit

BPB zweiten vornamen annehmen

und klick dann ganz oben an. Die Info ist von 2007. Ob sich inzwischen was geändert hat, kannst Du bei dem für Dich zuständigen Standesamt erfragen. - So eine mündliche Auskunft kostet nichts.

.

Lies auch dies vollständig durch (ist von 2004):

http://www.juraforum.de/forum/aktuelle-juristische-diskussionen-und-themen/vornamen-aendern-geht-das-1087

.

Sinnvoll könnte aber auch sein, dass Du bei einem Anwalt für Namensrecht nachfragst. - Wenn Du erstmal nur die Antwort Ja/Nein haben willst, ist ein Anwalt vielleicht so freundlich, Dir diese Antwort einfach mal so zu geben (freundlich anfragen). Will er die Auskunft bezahlt haben, kann es teuer werden.

.

Oder Du fragst erstmal bei (google so)

123recht

Kostenlos geht's im Forum - aber auch nicht 100%ig sicher, weil da auch Laien antworten,

oder

Du fragst dort einen Anwalt. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten - Klick Dich da mal durch.

.

Wenn Du es nicht unbedingt behördlich brauchst, sondern mehr für Dein Wohlgefühl, dann kannst Du Dir auch einfach so den zweiten Vornamen zulegen.

Du hast dann quasi zwei Namen:

  • einen behördlichen und

  • einen privaten.

So hast Du dann auch zwei verschiedene Visitenkarten und zwei Arten von Briefköpfen.

.

Ich mach's genau so. Mit meinem "privaten Namen" gehe ich durchs Leben und schreibe überall hin, wo es nicht streng behördlich ist.

Sobald es behördlich ist (Finanzamt und andere Behörden, Krankenkasse, Arzt ...) trete ich mit meinem behördlichen Namen auf.

Es gibt Freunde / Bekannte, die kennen meinen behördlichen Namen gar nicht. Die näheren Freunde wissen es.

Das mache ich nun schon seit mehr als 15 Jahren, und das geht völlig problemlos.

.

Wenn Du dafür offen bist:

Pass auf, dass Dein Name numerologisch stimmt, also die richtige Schwingung hat. Wäre unangenehm, wenn Du diesbezüglich etwas verschlechtern würdest.

Wenn Du hierüber mehr wissen willst, dann rechne ich Dir das kurz aus. Geh dazu in mein Profil. (Mit Deinem Benutzernamen hier hattest Du diesbezüglich "ein gutes Händchen".)

Ja das kannst du machen lassen . Nur ein Künstlername kostet extra . Ich glaube du müsstest mal zum Einwohnermeldeamt oder Standesamt, bin mir aber nicht so sicher.

KingDong 16.10.2010, 01:43

bitte meine frage genau lesen. ich spreche nicht von einem künstlernamen!!!!! zb ich heiße max mustermann, will aber nun max peter mustermann heißen

0

Wenn du in der Geburtsurkunde mehrere Namen hast, ist das kein Problem. Ansonsten schon.

cyracus 16.10.2010, 06:02

Hi, nee, er hat EINEN Vornamen und will einen zweiten dazunehmen.

LG K.

0

Selbstverstöndlich! Ist doch dein Name! Nur Künstlernamen muss man extra bezahlen. Du meinst doch deinen Passport oda?

KingDong 16.10.2010, 01:41

ja, einen 2. vornamen. keinen künstlernamen. wird auch was an der geburtsurkunde od geeburteneintrag was geändert?

0

das kannst du kostet aber Geld wenn du keinen hast.. kannst Du Dir einen kaufen .. aber ich weiss nicht in wie fern das jeder machen kann eigentlich nur Künstler.. ist auch nicht billig

JamesBlond 16.10.2010, 01:40

Dann kann es jeder, weil die Defenition ja nicht festgelegt werden kann, was Künstler ist oder nicht.

0
cyracus 16.10.2010, 05:51
@JamesBlond

Die Definition ist SEHR festgelegt! Dazu muss man überregional künstlerisch bekannt sein.

0

ja kannst du machen kostet geld

Im Ausweis nur, wenn du ein anerkannter Künstler bist.

Alle deine Namen sind ja eh verzeichnet.

Was möchtest Du wissen?