Kann ich mir mit einem Einkommen mit ca 5500 pro Monat ein Wagen im Wert von 165000 leisten auch mit Finanzierung usw?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nach der bewährten Faustregel, dass ein Auto nicht mehr kosten sollte, als das Jahreseinkommen beträgt: nein.

Mag sein, dass es irgendwie doch geht, wenn du auf so ziemlich alles andere verzichtest, aber das entspricht nicht der gängigen Definition von "sich etwas leisten können".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Frage, warum man das wollen sollte, wo dieses Auto nach drei Jahren keine 80.000 mehr wert ist, während man keine spürbare Einbuße an Lebensqualität hätte, wenn man sich direkt den drei Jahre alten Vorgänger kaufen würde. Vor allem wenn das Einkommen nur so gerade eben zum Abzahlen reicht wie hier. Aber jeder verbrennt halt sein Geld, so gut er kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand ausser dir kennt deine finanziellen Verpflichtungen.

Woher soll hier Irgendjemand wissen, ob du genug Geld zu einer wie auch immer gearteten Finanzierung zur Verfügung hast?

Rechne selbst aus, wieviel du monatlich übrig hast. Dann weisst du, ob du die Raten in für uns unbekannter Höhe zahlen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Machst Du eine Finanzierung über 48 Monate, müsstest Du pro Monat (mit Zinsen) mehr als 3500 Euro abdrücken. Und wie Du dann ein 165'000 Euro Gerät mit den restlichen ca. 1400 Euro monatlich unterhalten willst, ist mir ein Rätsel. Du solltest ja nebenbei auch noch leben können/müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

irgendwie sind mir bei den Zahlen zuviele Nullen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Finanzierungsrate in Höhe von 5.492,- Euro bei 36 Monaten Laufzeit und einem Zinssatz von 4,99 % kannst du dir dann sicher leisten. Aber dann hast du das Fahrzeug noch nicht einen KM bewegt, geschweige denn Versicherung bezahlt. Zudem hast du noch nicht gegessen und kein Hausdach mehr überm Kopf. Viel Spass bei deinem Vorhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Einkommen alleine sagt ja nix aus...

5500 Brutto oder Netto?

Fixkosten 200 Euro, 2500 oder 4000 Euro?

Ohne konkreten Zahlen bleibt es ein Rätselraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das Brutto?

Was hast Du Netto?

Was zahlst Du an Miete und Nebenkosten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Gehalt sollte das in der Regel kein Problem sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von troublemaker200
09.02.2016, 10:57

Falsch!! Was zählt sind nicht die Einnahmen, sondern die Ausgaben. Wenn er 5500 Eier verdient, aber bereits viele Verbindlichkeiten und hohe sonstige Ausgaben (Kinder, Frau, Miete etc) hat, dann bleibt nicht mehr viel übrig.
Wohnt er allerdings mietfrei, hat keine Frau und Kinder und sonstige Schulden, dann sind die 5500 Brutto natürlich viel.

2

Ja, wenn du auch darin wohnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo, dann bist du aber arm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?