Kann ich mir mei Renovierungsgeld vom Vermieter wiederholen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Susanne, deine Fragestellung ist schon etwas seltsam. So wie ich dich verstehe, möchtest du von einer evtl. noch geforderten Kaution gleich deine Renovierungskosten abzuiehen. So geht das nicht! Ich weiß nicht, wie du auf diesen Einfall kamst. Als du mit dem Vermieter wegen der Anmietung der Wohnung ins Gespräch kamst, hättest du all diese Fragen mit ihm besprechen und vertraglich regeln können (Erstattung der Kosten, Mietnachlass etc.). Jetzt im Nachhinein geht das nur einvernehmlich. Schau auch in deinen MV, was da zur Problematik konkret drin steht. Letzten Endes ist das verbindlich, insofern diese Klauseln durch Rechtsprechung des BGH nicht unwirksam sind.

Es kommt auf die Renovierungsarbeiten an. Wenn ihr z.B. Stuck an die Wände machen lassen habt, dann nein. Wenn aber z.B. die Farbe abgeblättert ist, oder das Parkett anfängt, kaputt zu gehen, dann ist es euer Recht, dies dem Vermieter auch in Rechnung zu stellen.

So etwas muss aber v o r h e r mit dem Vermieter vereinbart werden.

0

aber nur nach vorheriger Absprache

0

Aber nur nach vorheriger Rücksprache. Man kann vom Vermieter die Beseitigung von Mängeln einfordern, ober er sie dann selbst behebt / beheben lässt, oder es euch machen lässt, ist alleine seine Entscheidung.

0

Natürlich nicht, es sei denn, der Vermieter hat der Renovierung zugestimmt und es wurde entsprechendes über die Kostenübernahme vereinbart.

wenn du die wohnung von aussen saniert bzw renoviert hast dann kannst du das machen.dafür ist eigentlich der vermieter zuständig dass die fassade in ordnung ist. wenn du aber die streichung der räume meinst dann natürlich nicht. denn jeder ist selber dafür verantwortlich wie die wände innen aussehen sollen/können. der vermieter ist nur verpflichtet dir eine rauhfasertapete zu sichern. mit anderen worten"deco" bleibt dir überlassen.

müsste alles in Deinem Mietvertrag stehen. Wenn da nichts vereinbart wurde, bleibst Du auf Deinen Kosten sitzen. Kommt natürlich auch darauf an, was mündlich vereinbart wurde.

Nein, das ist in der Regel nicht üblich.

Es sei denn, ihr habt vorher vereinbart, daß der Vermieter sich an den Kosten beteiligt.

D U renovierst die von D I R gemietete Wohnung und willst das Geld vom Vermieter zurückhaben ? Wo gibt es denn so etwas ? Du renovierst doch für D I C H und nicht für den Vermieter !!!!!!!

das ist doch dein Privat vergnügen wenn du renovierst ,wenn sie dir nicht gefallen hat wie die Wohnung beim Einzug war hättest sie nicht nehmen müssen

Hää?Kaution hättet ihr aber dann noch zusätzlich bezahlt,um sie später wiederzubekommen?Als Renovierungsgeld,was ihr dann auch noch ausgegeben hättet??Das verstehe ich nicht....

Was möchtest Du wissen?