Kann ich mir Instrumente spielen selbst beibringen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde in dieser Zeit einfach, wenn möglich täglich, die Sachen repetieren, welche in den paar Unterrichtsstungen schon behandelt wurden. - Es wäre sicherlich schade, wenn du dir irgend etwas einstudieren, aneigenen würdest, welches dann "falsch" wäre. Denn es ist oft viel schwieriger, sich etwas wieder abzugewöhnen.

Ich hatte damals bei meinen ersten Musik-Unterrichtsstuden auch das Gefühl, es ginge alles zuwenig schnell. Insbesondere während den Schulferien. - Aber in der Zwischenzeit musste ich feststellen, dass man halt auch mit einfachen Übungen schlussendlich "weiterkommt" - auch wenn man manchmal das gegenteilige Gefühl hat.

Ein vorweg: Ich spiele kein Cello.

Ich würde mich drauf konzentrieren das zu üben was du bisher gemacht hast. Wenn du allein weitermachst kann es passieren, daß du dir was falsch angewöhnst, und das wieder rauszubekommen ist mühsam.

Ich habe, wie so viele, Gitarre autodidaktisch gelernt, und ich habe einige Fehler drin, die ich nicht mehr rausbekommen. Das ist zwar nicht kritisch, aber unschön. Und wenn du schon einen Lehrer hast, nutz das auch aus.

Je mehr du jetzt an (eventuell langweiligen) Übungen feilst, desto schneller wirst du vorankommen, wenn es weitergeht.

Hab ich ja. Jeden Tag. Und 4 Wochen dasselbe zu üben, macht doch kein Spaß. 

0
@StreicherFan100

Ich verstehe dich vollkommen. 

Ich meine ja auch nur, daß eventuell die Gefahr besteht, daß du dir was falsch angewöhnst. Aber wie gesagt: ich spiele kein Cello...

1

Wenn du Noten hast wahrscheinlich schon,

ich habe mir das Schlagzeug spielen nach 2 jahren Unterricht auch weiter selbst beigebracht.

Was möchtest Du wissen?