Kann ich mir freiwillig ein Korsett machen lassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

naja probieren kann man es und dann wird ca. in 3 wochen ein rönktenbild gemacht ob es hilft,aber wenn du nicht mehr wchst wird es wirchlich nix bringen,abe rprobiere es aus.sonst gibt es da nocht die op,aber was auch etwas nützen kann:

gerade sitzen,schwimmen,klettern..sport (user trambolienspringen)

VeilchenFAN 17.08.2011, 08:17

Danke für die Antwort! Also Op möcht ich auf keinen Fall, gerade sitzen tu ich schon, Schwimmen is problematisch, weil ich da immer keine Luft bekomme und Sport...naja, Fahradfahren und Volleyball (und eben auch Krankengymnastik), aber Trampolin geht gar nicht, weil ich noch so eine andere Krankheit habe, das wäre bissl zu gefährlich. Mal schauen, was der Ortopäde meint...

0
spieli 17.08.2011, 23:49

Klettern oder Trampolinspringen sind ganz und gar nicht gut bei einer Skoliose. Durch das Springen, enstehen immer wieder Stauchungen in den Wirbeln und das ist bei einer Skoliose ganz schädlich. Schwimmen ( Rückenschwimmen, kraulen), Nordic Walking,Reiten.. Das sind Sportarten die gesund sind für Skoliosepatienten. LG spieli

0
sarahbrave 18.08.2011, 14:26
@spieli

ja meinte ich ja AUSER trampolin springen

klettern,reiten,schwimmen sind gut

0

Das stimmt leider. Wenn man ausgewachsen ist, kann man eine Skoliose nicht mehr Korrigieren. Und denke bitte nicht, dass ein Korsett eine Skoliose begradigt. Das Korsett soll dazu beitagen, das sich die Krümmung nicht verschlimmert. Ich habe selber auch 7 Jahre ein Korsett getragen, da war ich 11 Jahre als ich es bekommen habe. Und nun bin ich 37 Jahre, und stehe vor einer Skoliosenoperation. Aber nun bitte keine Angst bekommen. Meine Krümmung war oder ist bei weitem mehr als deine. LG spieli

ein Korsett kann etwas bringen, muss es aber nicht, aber rücken sport in der aufrechten, kann dagegen mehr bewirken.

Was möchtest Du wissen?