Kann ich mir eine 1-Zimmer-Wohnung suchen mit meinem Ausbildungsgehalt von 700 euro?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo Boyaz,

ich würde noch eine Weile bei meinem Eltern wohnen und sparen so gut ich kann!

erst wenn ich eine Arbeit finden würde, würde ich mir eine kleine Wohnung leisten. So fällst Du später Deinen Eltern nicht zu Last.

Deine Eltern haben außerdem Steuervorteile, wenn Du bei Ihnen wohnst. Das kommt allen zugute.

Mach Dein Abschluß, dann genieße die große Freiheit, wenn Du Dich selbst versorgen kannst.

Du hast im Moment den enormen Vorteil, daß Du rundum versorgst wirst und dadurch einen guten bis sehr guten Abschluß machen kannst, da Du Dich auf Deine Lehre konzentrieren kannst!

Gruß. Emmi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wo du wohnst. Hier in München kostet 1 Zimmer gut und gerne mehr wie 500/600 €. Aber selbst wenn du für nur 300 € eine Wohnung findest, reicht der Rest nicht zum Leben. Kannst du denn die Kaution (2 bis 3 Monatskaltmieten), die erste Miete, sofort auf den Tisch des Vermieters legen? Meist wollen diese zur Sicherheit eine Bürgschaft. Würden deine Eltern dir diese geben? Bleib lieber noch bei den Eltern wohnen, spare für die Zukunft und wenn du gutes Geld verdienst, ziehe aus. Alternativ könntest du auch an eine WG denken. Aber das wäre das nächste Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist in der Ausbildung und hast wahrscheinlich auch "Rechnen" im Ausbildungsprogramm. Rechne mal: Sind die 700 Euro netto? Hast Du ein Auto? Was kostet die 1-Zimmer-Wohnung? Warm oder kalt? Wie hoch sind die Nebenkosten für Müllabfuhr, Wassergeld, Strom, Treppenhausbeleuchtung, anteilige Kosten für Schornsteinfeger, Hausversicherung, Gärtner, Fahrstuhl, Instandhaltungsrücklage, Hausverwalter, Strassenreinigung, Kosten der Hausverwaltung? Eigentlich musst Du ganz schön blöd sein, wenn Du Dein Hotel ELTERN aufgeben würdest! Wie alt bist Du eigentlich? M / W ? Hast Du Geschwister? Wie haben die sich auf eigene Füsse gestellt? Das kannst Du abkupfern! Bist Du einziges Kind, musst Du Dir eine Strategie einfallen lassen, bei den Eltern wohnend eine Selbständigkeit in Deinem Leben zu entwickeln und im Einvernehmen mit Deinen Eltern ohne jeden Stress und ohne böse Worte Deinen Weg in die Selbständigkeit zu gehen. Die Eltern helfen Dir dabei - da bin ich sicher! Es gibt nur den einen Rat: Wag es und denke immer daran: das Leben findet h e u t e statt. Eltern verstehen viel mehr, als die Kinder ihnen zutrauen. Liebe ist der Schlüssel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

such dir eine wg. dann gehts auf jeden fall... kommt aber auch drauf an, wo du wohnst. hier in sachsen wäre das möglich ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch - so ein möbliertes Zimmer mit Duschmöglichkeit ist vielleicht drin. Warum nicht. Wenn Du noch was Geld zusätzlich brauchst, kannte ja einen Tag an den WE auch noch einen Nebenjob machen. Klar geht das - sowas hatte damals eine Freundin, mit der ich zusammen die Lehre machte. Allerdings wirklich nur ein Zimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt darauf an was so eine Wohnung kostet und ob du bereit bist ein Teil deines Gehalts für Miete auszugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde bei den Eltern bleiben,wenn du mit der Ausbildung fertig bist kannst du dir immer noch eine Wohnung suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst ja versuchen, wohngeld zu beantragen und frag doch bei der arge nach, was du noch für hilfe bekommen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit BAfög-Höchstsatz funktionierts doch auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf alle Fälle "Casa Mama" mit Vollpension

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich !

SUCHEN !

Ansonsten haben wir auch ein sehr liberales Privatinsolvenzgesetz.

Der Sozialstaat wird das schon alles für dich regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?