Kann ich mir die lehre als konditor zu trauen?

3 Antworten

Krank sein ist ein No-Go. Das ist ein essentieller Unterschied zwischen Arbeit und Schule. Ja, wenn jemand schon länger gearbeitet hat, dann ist natürlich mehr Toleranz vorhanden, aber beim Arbeitsanfang ist es nicht zu empfehlen.

Solltest du also häufig krank sein, dann musst du deinen Alltag überschauen.

1) Bist du oft auf Festivals/Parties? Hier ist das Immunsystem selbstverständlich durch die vielen Menschen gefordert. Auch, wenn du zu wenig Kleidung trägst oder viel Alkohol trinkst, dann wird das Immunsystem überbeansprucht. Du wirst in der Ausbildung eh weniger auf Feiern gehen können, aber das ist ja eh klar.

2) Die Wehleidigkeit. Du wirst es aus der Schule kennen. Die meisten, die "krank" zuhause sind, sind es nicht wirklich. Du wirst bereit sein müssen bei Kopfschmerzen dir ne Ibuprofen einschmeißen zu müssen und trotzdem zur Arbeit zu gehen. Wenn du also wehleidig bist, dann gewöhne es dir ab. Du wirst es dein Leben lang nicht sein dürfen.

Das du oft krank bist, sieht kein Chef gerne. Vor allem nicht im Lebensmittelbereich, in der Pflege, im gesundheitlichem Bereich, im erzieherischem Bereich.

Daher kann es passieren, dass das Gesundheitsamt oder dein Hausarzt sagt das er dir die notwendige Gesundheit und Infektionsfreiheit nicht bestätigt

Dein Immunsystem scheint generell sehr schwach zu sein mit vielen Infektanfällen. Dafür gibt es gute Kurkliniken die darauf spezialisiert sind z.B. im Allgäu. Google mal und besprich das mit deinem Hausarzt. Vielleicht tut dir die Bergluft ganz gut.

0

Masturbation stärkt das Immunsystem - schau nach, kein Witz! ;)

Was kann man gegen Halsschmerzen (Mandelentzündung) tun?

Ich hab seit gestern Abend voll Halsschmerzen ich denk mal dass des ne Mandelentzündung is, weil des hab ich oft und tut auch beim Trinken, Essen usw. weh. Ich nehm schon regelmäßig Tabletten die heißen Dolo-Dobendan aber es wird net besser. Hat jemand vielleicht Tipps, was man wegen Mandelentzündung tun kann?

...zur Frage

Wie kann man sein Immunsystem am besten stärken? 😧

Da ich momentan schnell mal Schnupfen, Husten oder Halsschmerzen bekomme und mir jetzt sogar nen Candidas Pilz an der Zunge/ im Mund eingefangen habe (Soor) , würde ich von euch gerne wissen wie man sein Immunsystem stärken kann und wieder etwas fitter machen kann.. 😕

...zur Frage

Hab seit gestern Ohrenschmerzen, Halsschmerzen und SEHR oft nasenbluten. Was könnt das sein?

...zur Frage

Schmerzen im Hals und auch der (ich denke) Speiseröhre, was kann das sein?

Hallo

Ich(m16) hatte letzte Woche sehr starke Halsschmerzen (Schlucken), habe das jedoch mit Halswehtabletten "überbrücken" können.

Nun, wenn ich schlucke, (vor allem beim Essen) spüre ich weiter unten im Hals (Muss ja die Speiseröhre sein) einen kleinen Druck und das tut dann für 1-2 Sekunden schmerzen, das fühlt sich ziemlich komisch an...

Kann mir jemand eine Ferndiagnose geben :(? Im Internet nur komisches Zeugs gelesen und jetzt habe ich Angst, dass ich Speiseröhrenkrebs habe :((

Grüsse OkayDen

...zur Frage

Schwächt antibiotika das Immunsystem (penicillin)?

Ich hab eine Mandelentzündung und der Arzt hat mir ein antibiotika gegeben was ich 10 Tage einnehmen muss. Ist mein Immunsystem nach der Behandlung sehr schwach? Das würde ja bedeuten das ich wieder krank werden könnte, was kann ich denn dagegen tun um nach der Behandlung mein Immunsystem zu stärken oder geht es auch während der Behandlung von antibiotika? Ich bedanke mich für eure hilfreichen antworten LG cabinfever.

...zur Frage

Wieso morgens immer Schleim im Rachen und Halsschmerzen + Ohrenschmerzen?

Hallo ihr lieben :-) Ich hab momentan seit Ca zwei Wochen das Problem, dass ich morgens immer mit Halsschmerzen aufwache und teilweise auch leichte Ohrenschmerzen habe. Noch dazu hab ich Unmengen an Schleim im Rachen, der schwer wegzubekommen ist, wenn ich was esse geht es meistens. Trotzdem hält sich der Schleim im Hals fest, sodass ich den ganzen Tag über Mundgeruch bekomme. 2014 habe ich meine Mandeln rausbekommen aufgrund mandelsteine und weil meine Mandeln zu groß waren, was alles Mundgeruch ergeben hat, weswegen ich sie mir entfernen lassen habe.. Allerdings ist seitdem nur eine leichte Verbesserung. Krank kann ich auch nicht sein, da ich das beste Immunsystem habe, weil ich bis vor kurzem in einer Krippe gearbeitet habe. Schlafe schon immer mit Fenster auf und wenn nicht, ist es im Zimmer trotzdem nicht zu heiß oder zu kalt. Außerdem bin ich Raucher, was das alles noch verstärkt ich weiß. Noch dazu bin ich weiblich und 18 Jahre alt. Ausserdem hab ich schon seit meiner Kindheit mit Schleim zu kämpfen, da ich früher auch Unmengen an Schleim im Rachen hatte sodass mir meine Polypen rausgenommen wurden, danach ging es. Vllt hat das damit ja auch noch was zutun. Habt ihr ne Vermutung was das sein könnte?

Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?