KAnn ich mir die Brüste von der KK finanzieren lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

DU hast aber B und nicht NULL!

Das ist ne rein kosmetische OP und mit Identitätsstörung aufgrund äußerer androgyner Erscheinung kann man bei B nicht argumentieren.

Außerdem hättest du ohne die Zunahme vermutlich nie mehr als B gehabt bei diesem Gewicht - soll die Allgemeinheit jetzt jede OP nach subjektivem Bedarf bezahlen? No way. Zum Glück nicht.

Und das ist auch nicht einfach mal ne Stunde zum Psychologen und tadaa... Etwas komplizierter und aufwändiger ist das Verfahren schon und es werden auch die Fakten wir vorhandenes B-Körbchen (nicht AA oder weniger!) betrachtet.

Eine Krankenkasse basiert auf Solidarität und ist keine Bank wo du was sparst und dir dann vom Guthaben was gönnst. Kannst du so machen, wenn du ne private Versicherung findest, die das mitmacht.. Die Beiträge wären aber entsprechend.

Und selbst wenn - stell dir vor sie würde das zahlen und du hättest 3 Monate später einen Unfall. Das würde in der Konsequenz ja bedeuten dass du DEN dann komplett selbst zahlen musst, dir alle Leistungen, egal wie teuer, verweigert werden, da dein 'Kredit' ja aufgebraucht ist.

Genau dazu gibt es ja die Versicherung: nicht um 1:1 Gegenleistung zu bekommen sondern damit auch Risiken abgesichert sind, mit denen man nicht rechnet. So funktionieren alle Versicherungen.

Sonst würde ja kein Mensch Hausrat, Lebensversicherung, BU usw abschließen... Wäre ja dann rausgeworfenes Geld wenn man bei Schadensfall so oder so Leistung erhalten würde bzw es wäre sehr seltsam wenn das nach subjektivem Bedarf ausgezahlt würde. Analog zu deinem Vorhaben Auszahlung von Leistungen ohne dass ein Schaden vorliegt (Waschmaschine zu alt) ohne dass der Tod Eintritt, ohne dass du tatsächlich BU bist nur weil du keine Lust hast zu arbeiten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freemind123
24.06.2016, 03:17

Danke für die lange Antwort. Ja es wird halt immer weniger. Je mehr ich abnehme desto schlimmer wirds. Ich hab halt immer noch nicht mein Traumgewicht. Für mich wäre es auch kein Dinge noch 6 Monate zu sparen aber es ist halt echt viel Geld was da weg geht dafür dass ich dann vllt 10 Jahre meine Wunschoberweite habe. Plus kann ich ja nix dafür das mir die Brüste dahin schrumpfen. Ich mein ich fühle mich einfach nicht mehr weiblich genug. Ich merke dass an mir selbst, dass diese Sache mein Leben bestimmt. Ich hab Angst weiter abzunehmen. Ich kann voll viele schöne Sachen nicht tragen weil ich einfach kaum was hab. Ich hab zwar Anfang B aber nicht weil meine Brüste so groß sind,sondern weil ich einfach so einen Korpus besitze, wo meine Rippen hervorstechen aber keine Brüste. Ich weiß das man das nicht nachvollziehen kann wenn man mit Brüsten gesegnet ist, ich hab das halt nicht. Fühle mich wie ein Kind mit denen. Und wie gesagt das Geld ist halt auch echt viel. Ich hab einen Job und  wie gesagt es ist kein Ding das allesen selbst zu bezahlen aber ne Teilzahlung wäre meiner Meinung nach angebracht unter meinen vorraussetzungen. Zumindest so viel sodass mein erspartes reicht.

0
Kommentar von MrsCartman
07.07.2016, 14:56

Wie kommst Du denn auf 10 Jahre??

0

Ja wie deine Freundin es gemacht hat. Anrufen nachfragen dann ein Gutachten besorgen und hoffen, dass die KK mitmacht. Wenn du sehr viel an Gewicht verloren hast,,dh. wenn die Haut auch an anderen Stellen sehr hängt und dich belastet, du unter der Hautschürze immer wieder Entzündungen, Abszesse oder Pilz bekommst, du davon Depressiv wirst oder so dann stehen deine Chancen besser als bei "nur" einer kosmetischen Anpassung der Brustoptik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einnfach bei der KK nachfragen. Bei psychischen Leiden kann sowas manchmal durchaus gemacht werde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsCartman
07.07.2016, 14:57

Die Chance ist heute gleich 0.

0

Frag doch deine Freundin ? 🙄Einfach so wiird dir die Krankenkasse nichts bezahlen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

b körbchen ist normalgrösse.

no way.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Radio Eriwan antwortet:

Im Priniz nein. Krankenkassen sind nicht für den Geschmack zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin auch am überlegen ob ich mir mein penis vergrößern lasse 51,3 cm sind nun wirklich unterer durchschnitt die kk wurde schon kontaktiert mal gucken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freemind123
24.06.2016, 03:07

Hahahahahahahaahahahha

0
Kommentar von azeri61
24.06.2016, 03:25

anzeige ist raus

0

Was möchtest Du wissen?