Kann ich mir das leisten und bekomme ich bab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell sind während Deiner Ausbildung Deine Eltern Dir gegenüber unterhaltspflichtig.

Da Du bereits 21 Jahre alt bist, kannst Du selbstverständlich ohne weiteres ausziehen. Dann berechnet sich Dein Unterhaltsbedarfssatz wie folgt:

Der monatliche Bedarfssatz liegt hier bei 670€ Davon werden Dein Ausbildungsgehalt, das Dir dann zustehende Kindergeld abgezogen. Aber weshalb suchst Du nicht ein WG-Zimmer oder eine kl. Wohnung am Ort Deiner Arbeitsstelle?

http://www.erstewohnung-ratgeber.de/einnahmen/unterhalt-ein-heikles-thema/

Senfkoernchen 29.08.2012, 10:53

WG hab ich vor einigen Monaten versucht, aber das ist leider gründlich in die Hose gegangen. Deswegen bin ich kurzfristig zurück zu meiner Mutter aber na ja... das Verhältnis ist leider denkbar, sagen wir mal schlecht.

Und nach einer kleinen Wohnung in der Nähe von meiner Arbeit habe ich schon gesucht, finde leider aber nichts, was preislich passen würde zumal ich dann erhöhte Fahrtkosten von rund 100 Euro hätte :/

0
Nemisis2010 29.08.2012, 11:14
@Senfkoernchen

erhöhte Fahrkosten - wenn die Entfernung sozusagen geringer wird - kann ich eigentlich nicht nachvollziehen.

0
Senfkoernchen 29.08.2012, 11:54
@Nemisis2010

die Fahrkosten erhöhen sich wegen meinem Weg zur Schule ;) da ich dann in eine sehr viel höhere Stufe wechsel, wenn ich in die Nähe meines Arbeitsplatzes ziehe.

Okay, 100 € war übertrieben. Ich brauch ja keine Monatskarte dann, aber viel weniger wie 60 € ist es nicht.

0

Da Du noch in der Lehre bist gibt es noch Kindergeld. Erkundige Dich bei der Kindergeldkasse. Da Du ausziehen möchtes, würde Dir das Kindergeld zustehen denn Deine Mutter müßte Dich nicht mehr versorgen.

Wenn Du zuhause wohnen kannst, was der Fall ist, bekommst Du kein BAB... Nicht zuhause wohnen wollen ist da kein Grund...

Senfkoernchen 29.08.2012, 10:24

Das stimmt nicht ganz ;)

Wer kann BAB beantragen? Auszubildende, die nicht mehr im Elternhaus wohnen können, weil der Ausbildungsbetrieb für eine tägliche Hinund Rückfahrt zu weit entfernt ist · Auszubildende, die zwar noch in der Nähe des Elternhauses wohnen können, aber älter als 18 Jahre sind oder verheiratet sind / waren oder mindestens ein Kind haben · · Auszubildende, denen es aus schwerwiegenden sozialen Gründen nicht zumutbar ist, im Elternhaus zu wohnen

Quelle: http://www.bildung.koeln.de/drucken_pdf.html?pfad=/ausbildungstudium/inausbildung/foerdermoeglichkeiten/bab/index.html&FORMAT=.pdf

und bei mir trifft der letzte Punkt eben zu...

0

Was möchtest Du wissen?