Kann ich mir das Elterngeld auch per Scheck auszahlen lassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein Scheck ist NICHT möglich. Aber die Überweisung stellt kein Problem dar. Wenn du morgen anrufst (ich schreib mir wegen dir bald die Finger wund hier!, siehe meine anderen Antworten!!), und Bescheid gibst oder Sicherheitshalber noch eine Mail schickst, dann veranlassen die die Auszahlung und innerhalb von ca. 10 Tagen hast du das Geld am Konto!

Wow...echt?So schnell?Ich rechne eigentlich damit, das die erstmal nen paar Wochen zur Bearbeitung brauchen...und ich das Geld abschreiben kann...das hab ich eigentlich auch schon lange...bis ich halt vor 2 Tagen die Info der Restauszahlung bekommen habe.

0

Vin einem Scheck würde ich Dir abraten - der ist nur zur Verrechnung und wird erst nach ca. vier Wochen endgültig gutgeschrieben. Aber die Erfahrung zeigt, dass die Elterngeldstellen recht schnell sind - zumal die um die Problematik wissen. Hier in Leipzig hat es gerade mal fünf Tage gedauert, der Bescheid ist erstellt (habe heute telefonisch nachgefragt) und die Buchung über die Bundeskassen dauert meistens so um die zehn Tage, wenn die Bearbeiter das gleich eingeben. Du solltest schnellstens Deine Verlängerungsoption schriftlich widerrufen und einen Änderungsbescheid sowie die Auszahlung des Differenzbetrages im Jahr 2010 beantragen.

Elterngeld wird monatlich gezahlt. Wie du das gerne hättest, interessiert niemanden.

So machen es aber viele...und in manchen Bundesländern wird von der EGS sogar auf diese Möglichkeit hingewiesen.

0

Elterngeld auf 2 Jahre gesplittet, darf ich dazuverdienen?

hallo, mein elterngeld von 627€ habe ich auf 2 jahre splitten lassen, erhalte also 2 jahre 313€ im monat. Nun bin ich schon im 2. Jahr, darf ich dann etwas dazuverdienen, ohne dass es mir vom elterngeld wieder abgezogen wird? und wenn ja, wieviel?

...zur Frage

Kann man einen Scheck bar auszahlen lassen?

Habe einen Scheck bekommen.

Bin bei der Deutschen Bank. Kann man so einen Scheck sofort bar auszahlen lassen und muss man warten bis das Geld auf das Konto eingeht?

...zur Frage

Elterngeld Selbständige - Rechnung später stellen und "Gestaltungsmissbrauch"?

Hallo, ich komme gerade von der Elterngeldstelle und bin frustriert. Vor allem, weil ich nicht weiß, mit wem ich mein Problem diskutieren kann Vielleicht könnt ihr helfen? Ich bin selbständig und in der glücklichen Lage meine Einkünfte später von meinen Partnern auszahlen zu lassen. Um den maxinamalen Elterngeldbetrag zu erhalten habe ich genau dies vor, in der Annahme, es gilt das Zuflussprinzip. Jetzt sagte mir die Bearbeiterin in der Elterngeldstelle gerade, dass man das verschieben von Rechnungen "nach später" oder das Aussetzen von Zahlugen als Gestaltungsmissbrauch sehen kann. Es gilt nicht ein striktes Zuflussprinzip, sondern ein modifiziertes und da könne dann sehr wohl geguckt werden ob meine Einkünfte deutlich anders sind als in den Monaten zuvor...

Im Internet finde ich dazu nichts, sondern immer nur den Hinweis "es gilt das Zuflussprinzip". Was ist denn nun richtig?!

...zur Frage

Elterngeld , Erziehungsgeld , Kindergeld

Hallo ich habe mein Elterngeld auf 2 Jahre verteilen lassen nun ist mein Kind 1 Jahr alt ...ich habe jetzt Erziehungsgeld beantragt ( die 150€ was zusteht )bekomme ich es mit Elterngeld zusammen also Elterngeld + Erziehungsgeld + Kindergeld ? Habe heute durch Freunde gehört, das alles zusammen nicht möglich wäre :(

...zur Frage

Elterngeld- Berechnung beim 2.ten Kind?

Mein 1. Kind ist im Mai 2014 geboren. Und bis einschließlich Februar 2016 wird mir das Elterngeld ausgezahlt. (Wir haben es auf "2 Jahre" auszahlen lassen).

Nun erwarten wir im April 2016 unser zweites Kind.

Wie wird nun das Elterngeld berechnet. Erhalte ich genauso viel wie beim 1. Kind + Geschwisterbonus? Oder bekomme ich nur noch diesen Mindestsatz von 300€?

Vielleicht weiß es ja jemand. Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?