Kann ich mir damit was Kaputtmachen? (Kabel-Mischpult)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest auf keinen Fall eine Mono-Klinke in einen Kopfhörerausgang stecken!

Dadurch werden der rechte Ton-Kanal und die Masse gebrückt. Das hier ist das richtige Kabel:

http://www.thomann.de/de/cordial_cfy_15_wpp.htm?offid=1&affid=1&subid=181873&subid2=Cordial+CFY+1.5+WPP&origin=boost&gclid=CjwKEAjwuYOeBRCy3pLljpjDkDcSJAAhA4mtHoW0ls-Kv4R0JOblG-BpMeihaHgVMgR2NU0REGkTUxoCHxzw_wcB

Dazu brauchst du dann noch einen Stereo-Adapter Kleine Klinke-Große Klinke. Die Mono-Enden steckst du in 2 Line-In Kanäle von deinem Mischpult und drehst diese auf links und rechts.

`tschuldigung – Flüchtigkeitsfehler – Natürlich kannst du beide Mono-Enden an einen Kanal anschließen – iss ja Stereo.

1
@Senfquatscher

Dachte schon :D

Das selbe Kabel habe ich in 3meter. Nur das blöde is bei dem Adapter die Klinke rutscht da so leicht raus. deswegen wollte ich mir so ein kabel holen wo dann aber schon die große klinke dran is. also als voller stecker.

0

Du verbindest das Keybord mit dem Mischpult über den Line-Ausgang des Keybords und dem Line-Eingang des Mischpultes. Die entsprechenden Buchsen am Mischpult sind meist in unmittelbarer Nähe der Buchse für das Mikrofon, oder die Buchsen lassen sich umschalten. Die Phantomspeisung des entsprechenden Kanals am Mischpult muss unbedingt abgeschaltet werden, sonnst kann der Ausgangsverstärker des Keybords oder Speisekreis des Mischpultes schaden nehmen.

Phantomspeisung bezieht sich generell nur auf die Mikro-Kanäle. Bei Line-Eingängen hat die a) nichts verloren und b) wird dort auch keine Phantomspeisung aufgeschaltet.

1
@Mediachaos

Ich habe mich auf den Fall bezogen das die Quelle mit Line-Pegel auf einen Mikrofoneingang gelegt wird. In diesem Falle kann die Speisespannung anliegen, der entsprechende Kanal ist dann aber auch hoffnungslos übersteuert. Ich habe mich da etwas unklar ausgedrückt.

0

Mit dem Keyboard gehst Du beim Mischer in den LINE IN. Also benutzt Du ein Kabel mit 2x 6,3mm Klinke. Nicht den Mikroeingang benutzen, der würde mit dem Signal vom Keyboard auch völlig übersteuert.

Die Phantomspeisung liegt nur bei den XLR-Eingängen an.

Wenn Du das so machst, gibt es kein Problem.

ok danke :)

hol mir dann ein 6.3mm Y-kabel

0
@Gamer120

Y muss nur sein, wenn Du Stereo nutzen willst. Dazu muss das Keyboard aber auch einen Panoramaregler, bzw. überhaupt einen Stereoausgang haben. Ansonsten kannst Du getrost eine Monoklinke nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?