Kann ich Minijob annehmen weil ich gehe gleich in die Familienversicherung

5 Antworten

In die Familienversicherung können sie nur kommen, wenn ein Nachweis vorliegt, seit wann sie in Deutschland sind und wie sie seit der Einreise versichert waren. Ohne Versicherungsschutz kann man in Deutschland nicht sein und ohne Vorversicherungsnachweis werden sie nicht in der Familienversicherung aufgenommen. Ggf. müssen sie rückwirkend ab Einreise freiwillge Beiträge zahlen. In eine gesetzliche Krankenversicherung können sie für diese Zeit nur, wenn sie aus dem EU- Ausland kommen und einen Nachweis vorlegen, wie lange sie im Heimatland versichert gewesen sind. Das bescheinigt die dortige Krankenversicherung auf dem Formular E 104. Kommen sie aus dem außereuropäischen Ausland, können sie sich für diese Zeit nur bei einer privaten Krankenversicherung versichern- und auch dieser Nachweis muss dann der Kasse ihres zukünftigen Mannes vorgelegt werden, damit dort die Familienversicherung durchgeführt werden kann.

Ja, ich komme aus EU -Ausland und was versichert bisher, aber wohnte seit 2 Monate in Deutschland ohne Krankenversicherung... Ich wusste nicht wie Krankenversicherung hier funktioniert! Sie haben gesagt dass ich muss nicht nachzahlen wenn ich in der Familienversicherung gehe... Jetzt möchte ich wissen kann ich Probleme haben, 3 wochen arbeiten ohne Krankenversicherung?!!!

0
@ayla33

Dann besorgen sie aus ihrem Heimatland den E 104, dann kann die Kasse Ihres Mannes sie zunächst für ca. 150,--€/monat freiwillig versichern und mit Heirat wechseln sie in die Familienversicherung. Den Minijob können sie beginnen, nur der Arbeitgeber benötigt auch einen Nachweis, wo sie krankenversichert sind. Er muss sie zwar zur Knappschaft anmelden, wo er für sie Beiträge entrichtet, diese führen aber nicht zu einer Krankenversicherung. D.h. sie MÜSSEN sich bei einer Kasse anmelden und dort die Beiträge zahlen, sonst können sie den Minijob nicht antreten, weil der Arbeitgeber den Versicherungsnachweis benötigt.

0
@sassenach4u

Freiwillig versichert ist eine möglichkeit... aber dann muss ich leider nachzahlen... Das war idiotisch in Deutschland zu schnell anmelden! Aber ich dachte mich anmelden gleich nach meine Meinung bei mein Mann leben kommen... Sie haben bei Krankenkasse gesagt dass ich konnte heiraten und dann mich versichern durch mein Mann. Ich glaube dass ich muss die Job nicht annehmen, und wenn wir in 3 Wochen heiraten, kann ich einen neuen Job suchen. Schade.

0

Mein Freund hat das E104 vorgelegt, daß er seit 50 Jahren versichert ist im Ausland und wird trotzdem nicht versichert - was tun ?

0

Also ich habe keine einkommen, mein Lebenspartner arbeitet. Ich bin in Deutschland umgezogen und jetzt den Minijob gefunden. Sie wollen dass ich jetzt beginnen aber ich bin noch nicht in Krankenkasse angemeldet. Bei Krankenkasse haben sie gesagt dass durch Heirat bin ich versichert und wäre besser als sofort Privatversichern. Aber wenn ich nicht sofort arbeiten beginne, verliere ich den Minijob... Das wäre Schade...

Wovon lebst du denn jetzt? So lange du noch nicht verheiratet bist, musst du die Krankenversicherung selbst zahlen.

Der Minijob bis 450 € ist versicherungsfrei, wenn du auf die Möglichkeit der Rentenversicherung verzichtest. Der Arbeitgeber versteuert den Lohn pauschal und ist auch für die pauschale Sozialversicherung verantwortlich.

Die Familienversicherung wird dadurch nicht beeinflusst.

Ich habe mich selbstständig gemacht bin aber noch mit meinem Mann Krankenversichert weiß jemand ab n

Weiß jemand ab wann ich an Die Krankenkasse zahlen muss und wieviel ?Ich habe mich selbstständig gemacht und bin aber noch in der familienversicherung.

...zur Frage

Teilzeit + Minijob + Nebengewerbe?

Ich übe derzeit einen Teilzeitjob (15 h / Woche) aus und möchte nun zusätzlich einen Minijob (bis 450 €) annehmen UND im Nebengewerbe selbstständig auf Gewerbeschein Jobs annehmen.

  1. Das Gehalt aus Teilzeit bleibt dabei gleich plus unregelmäßige Provisionen.
  2. Das Gehalt aus Minijob ist unterschiedlich, max. jedoch 450,- €.
  3. Die Arbeitszeiten aus Gewerbe können in der Woche auch die 15 h übersteigen.

Fragen:

  1. Könnte ich in der Konstellation überhaupt arbeiten?
  2. Kann die Gewerbetätigkeit überhaupt von den Stunden die Teilzeit überwiegen … wenn nein, was sind die Folgen?
  3. Wird bei der Berücksichtigung Teilzeit und Minijob Stunden zusammen gerechnet?
  4. Bei den Gewerbejobs handelt es sich um saisonale Jobs, gibt es noch andere Formen, die man diese ausser auf Gewerbe ausüben kann?
  5. Was muss ich sonst berücksichtigen?
...zur Frage

Soialversicherungsausweis

Ich bin momentan Schüler in bald Student, da ich jedoch demnächst einen Minijob mache benötige ich eine Sozialversicherungsnummer, leider weiß ich nicht wie ich die beantrage.

Ich bin bei der AOK Krankenversichert und ich habe online gelesen, dass man diese Sozialversicherungsnummer bei seiner Krankenkasse anfordern muss (Bezirksamt geht nicht ?).

Das Problem ist hier nur, dass das für Sachsen und Thüringen geht (http://www.aok-business.de/aokplus/tools-service/formulare/antrag-sozialversicherungsausweis/), aber nicht für AOK Nordost, zumindest find ich da keinen Antrag Oo

Kann mir da jemand weiterhelfen ?

...zur Frage

Mein Sohn ist über mich Familienversichert, nun hat er Aussicht auf einen Minijob, kann er über mich versichert bleiben?

Er wird maximal 450€ im Monat verdienen. Er ist 20 Jahre alt und beginnt im Herbst mit dem Studium. Zur Überbrückung möchte er einen Minijob annehmen. Wie verhält es sich mit der gesetzlichen Familienversicherung? Muss er sich jetzt selbst versichern oder einen eigenen Beitrag leisten?

...zur Frage

Hallo, gibt es verschiedene Dreifach- Bescheinigungen von der Krankenkasse? FH und UNI ? Oder sind die gleich? Bescheinigung das man krankenversichert ist.

Dreifachbescheinigung von der Krankenkasse,FH und Uni gleich?

...zur Frage

Bei wem wäre ich Krankenversichert nach Heirat?

Hallo,

ich habe vor zu heiraten. Nun ist das Problem, mein Partner ist beim Bund und damit ja speziell Versichert. Ich selber bin noch über meine Mutter versichert, da ich eine schulische Ausbildung zum PTA mache. Nun ist das Problem, was würde sich nach der Heirat für mich ändern ? Ich kann mich ja noch nicht selbst versichern und über meine Partner kann ich ja auch nicht versichert sein !? Oder gibt es auch sowas wie eine Familienversicherung beim Bund ?

Wäre dankbar für eure Hilfe.

Liebe Grüße Meneldu96

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?