kann ich mietminderung wegen schimmel beantragen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Grundsätzlich wird eine zulässige Mietminderung (Voraussetzung erheblicher Mangel) nicht beantragt. Die Miete ist kraft Gesetz gemindert. Ein nicht unerheblicher Schimmelbefall berechtigt je nach Ausmaß eine Minderung bis zu 100%, auch zur fristlosen Kündigung. Der Schimmelbefall in deinem Wohnkeller lag schon vor dem Wasserschaden vor und berechtigte zur Mietminderung, vorausgesetzt du hast den Vermieter darüber in Kenntnis gesetzt, wozu du sogar verpflichtet wärest. War das so, dann könntest du sogar rückwirkend noch mindern. Allerdings vermischt und überdeckt sich hier das Schimmelprpblem mit dem Wasserschaden, den du zu verantworten hast. Eine klare Abgrenzung wird nun schwierig. Was nun daher rührende Schäden betrifft, solltest du deine Haftpflichtversicherung zur Regulierung von evtl. Schadenersatzansprüche des Vermieters heranziehen. Auch der Vermieter muss diesbezüglich informiert werden. Dringend empfehle ich die Inanspruchnahme des Mietervereines, Mitgliedschaft vorausgesetzt.

Wenn Du 2 Wochen abwesend warst und der Schaden durch gekippte Fenster entstand, so bist Du schadensersatzpflichtig! Schimmel an Gegenständen begegnet man durch richtiges Lüften und Heizen.

da du unbeaufsichtigt deine Fenster gekippt hast, wird dich der Vermieter zur rechenschaft ziehen. Es ist eine Frechheit von dir dann noch für die Folgeschäden was zu verlangen!

Wenn der Schimmel durch deinen Fehler (Fenster auf, sodass es reinregnet) verursacht wurde, kann dein Vermieter relativ wenig dafür. In diesem Fall kannst du ihm wohl kaum mit Mietminderung kommen- du hast die Wohnung gemietet, du hast dadurch nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten übernommen. Als Mieter hast du dafür Sorge zu tragen, dass die Wohnung einerseits zwar ausreichend gelüftet wird und dass es andererseits aber auch nicht massiv reinregnet.

Boa,treiben sich hier viele vermieter rum.

und keiner kann lesen.der schimmel war schon vor dem faux pas mit dem offenen fenster da!! vielleicht hättet ihr alle bevor ihr hierirgendwas zum besten gebt erstmal in den keller gehen sollen.wie richt es da?? und nochwas.durch ein gekipptes fenster kann garnicht soviel wasser eindringen,das die wohnung geflutet wird.Das wasser wird irgendwo anders her kommen.(defekter Schwimmer/grundwasser wird hochgedrückt,und viele ander ursachen. Mietminderungen werden nicht beantragt,denn dann gäbe es keine.

Natürlich. Ich würde Kontakt zum Mieterverein aufnehmen und am besten einen Gutachter beauftragen, denn der Schimmel kann auch enorm gesundheitsgefährdend sein.

den sie selbst verursacht hat!

0

Ähm- versteh ich das jetzt richtig- sie ruiniert die Wohnung indem sie es fahrlässig massiv reinregnen lässt, und dann wird der Vermieter auch noch für die Nachlässigkeit des Mieters bestraft indem die Miete gekürzt wird??

0
@Valentine1903

Oh ich habe da wohl nicht richtig gelesen :D Dann natürlich ist keine Mietminderung drin, im Gegenteil du musst sogar zahlen, damit der Schaden in Ordnung gebracht wird.

0

Beantragen kann man die gar nicht und bei Sturm sollte man die Fenster schließen und wer das vergisst haftete für Schäden selbst. Bzgl. anderer objektiver Mängel, die sich aus deinem Text so kaum herauslesen lassen, setzt man dem Vermieter eine Frist und danach mindert man anhand einer Tabelle die Miete oder lässt sich zuvor von einem Anwalt beraten !

Viel Spaß beim Zahlen der Schäden an der bausubstanz! Du baust Mist, lässt das Fenster offen und willst auch noch die Miete mindern? Geht es Dir gut?

Natürlich kannst du...aber setz dem vermieter vorher eine Frist zur Schimmelbeseitigung.

sie hat das Fenster unbeaufsicht gekippt und damit den Schimmel verursacht!

0

kannst du selbstverständlich tun, aber setze dich erstmal mit deinem Vermieter auseinander.

Gruß Lars

Genau- und dazusagen, dass die Wohnung durch deine Fahrlässigkeit "geflutet" wurde. Das kommt eh spätestens dann raus, wenn der Vermieter einen Gutachter bestellt.

0

Wenn es schon gesundheitsbeeinträchtigend ist auf jeden Fall!

mietminderung, aber besser sofort neue wohnung suchen

also erst Wohnung wegen gekippter Fenster überfluten, dann Miete mindern und sich aus den Staub machen, suuper tip!!

0

Was möchtest Du wissen?