Kann ich Mietminderung verlangen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Puh, das wird schwierig. Wobei: Schränke zum "üblichen Wohngebrauch" sollte man schon aufhängen können. Das würde ich reklamieren - sofern Ihr keine 100kg-Gewichte an die Wand nageln wollt.... ;-)

Das mit der Heizung würde ich auch reklamieren, evtl. muss da nur mal ne ordentliche Wartung gemacht werden, weil irgendwelche Sachen verstopft sind.

Eine Wohnung "neu renoviert" zu vermieten ist schon ne interessante Sache. "Renoviert" ist was anderes als "saniert". Falls der Vormieter oder auch Vermieter einfach die Wände und Decken gestrichen hat, gilt das ja quasi schon als "renoviert", viel kann man da nicht erwarten. Allerdings hätte man "die kleinen Löcher in der Wand" durchaus zugipsen können.

Normalerweise muss man sich die Wohnung vorher genau ansehen und dann beim Einzug eine genaue Liste mit Mängeln machen. Klar, ist Eure erste Wohnung, aber das sind halt so Sachen, wo man dann "lernt".

Ihr solltest euch dem Mieterschutzbund anschließen. Wenn ihr jetzt das erste Mal eine Wohnung gemietet habt, dann werdet ihr den noch öfter brauchen. Ja, eine Mietminderung scheint mir tatsächlich nötig zu sein. Auch um den sehr sparsamen Vermieter zur Vernunft zu bringen. Der wollte möglichst viel Geld sparen um euch möglichst viel aus der Tasche zu ziehen. So wie er das macht ist es aber nicht in Ordnung. Wendet euch an jemanden der euch fachlich helfen kann. Entweder Mieterschutzbund oder Rechtsanwalt.

Was möchtest Du wissen?