Kann ich mich vom Frauenarzt untersuchen lassen ohne das meine Eltern was davon mitbekommen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass deine Mutter dagegen ist ... das ist ihr Problem ABER sie darf dich - rechtlich gesehen - nicht daran hindern, dass du dich von einem Gynäkologen untersuchen lässt.... es ist dein Recht und ein Zeichen von Verantwortungsgefühl, welches du in Hinblick auf deinem Körper und deiner Gesundheit für dich selbst hast, wenn du das machst.

Gehe einfach zum Arzt, ohne mit deiner Mutter vorher darüber groß zu reden (du solltest dir ohnehin einen Untersuchungstermin vorher ausmachen ... telefonisch oder persönlich, ganz wie du willst). Und wenn deine Mutter irgendwann (anhand einer Kostenfaufstellung für geleistete Dienste ... ) sehen sollte, dass du beim Fraunearzt gewesen bist, dann ist es erstens zu spät, sie kann nichts mehr dagegen machen ... ;-) und zweitens kannst du darauf bestehen, dass du wann immer dir danach sein sollte, wieder hingehst!

Und der Arzt selbst, der hat Schweigepflicht und darf niemanden, auch deiner Mutter nicht, etwas erzählen.

Der Arzt ist gem. § 203 StGb zum Schweigen, auch deinen Eltern gegenüber, verpflichtet.

Ab Deinem 15. Lebensjahr greift die ärztliche Schweigepflicht, um sicher zu gehen kannst Du den Arzt noch darauf hinweisen das der Besuch vertraulich ist.

Was möchtest Du wissen?