kann ich mich vom chef in der Probezeit kündigen lassen, während ich krank bin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

a) in der Probezeit kann ohne Grund immer gekündigt werden.

b) unabhängig von krank kannst Du auch während (mit der richtigen Begründung sogar weil) krank gekündigt werden.

Wer was anderes behauptet kennt leider wie so viele die entsprechenden §§ des BRD-Arbeitsrechtes nicht.

http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Kuendigung_Krankheitsbedingt.html

>>

Ist die Kündi­gung während ei­ner Krank­heit zulässig?

Nach dem Ar­beits­recht der ehe­ma­li­gen DDR (§ 58d Ar­beits­ge­setz­buch der DDR) war die Kündi­gung ei­nes Ar­beit­neh­mers während ei­ner Krank­heit aus­ge­schlos­sen, d.h. als Ar­beit­neh­mer war man vor dem Aus­spruch ei­ner Kündi­gung während der Dau­er ei­ner Krank­heit si­cher.

Dies war nach bun­des­deut­schem Recht nie­mals so und ist auch heu­te an­ders: Das KSchG schützt den Ar­beit­neh­mer ent­ge­gen ei­ner weit­ver­brei­te­ten An­sicht mit­nich­ten vor ei­ner Kündi­gung, die während ei­ner Krank­heit aus­ge­spro­chen wird.

Um­ge­kehrt gilt: Die Krank­heit des Ar­beit­neh­mers kann un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen so­gar der Grund für ei­ne Kündi­gung durch den Ar­beit­ge­ber sein.

Während der Probezeit können beide Parteien (also du und dein Arbeitgeber) das Arbeitsverhältnis ohne Angabe von Gründen beenden. Das heißt auch, wenn du krank bist, kann er dir kündigen.

du darfst auch selber kündigen während der probezeit.

Ja das weis ich, aber dann bekomme ich Probleme mit der Arge der soll mich kündigen ,dann kann ich mir in ruhe was neues suchen

0
@Triesel35

und warum beisst du nicht in den sauren apfel, suchst was neues und arbeitest so lange dort weiter. ist es so schön vom amt abhängig zu sein?

0
@Hexe121967

Weißt Du, Triesel, so ein bisschen k.o.t.z.t Du mich grade an.

Hauptsache, Du kriegst Geld - am besten für's Nichtstun......mach so weiter...... würg

0
@Hexe121967

Weil ich bei der nächsten Arbeit dann erstmal ne Probewoche machen will in ruhe bevor ich was unterschreibe

0
@Triesel35

Dieses "in den Sack hauen" und dieses krankschreiben lassen und keinen Bock haben spricht sich bei Arbeitgebern recht schnell herum.

Scheinbar hast Du ja schon einiges angefangen, lässt Dich aber lieber immer mal wieder ins soziale Netz gleiten. Durchhaltevermögen? Gleich null!

0
@turalo

Darum geht es doch nicht ich habe nur keine lust nochmal das gleiche Problem zu haben und blind ein Arbeitsvertrag zu unterschreiben !!!!!! immer diese Beleidigungen

0
@turalo

Bestimmt bist du auch der voll Harzer oder wieso hast du Zeit um in diesem Forum zu sein um diese Zeit

0
@turalo

Und noch was der Grund wieso ich da aufhören will ,weil in den ersten 2 Tagen schon 30 Stunden ( 15 pro Tag) habe also halt die Backen bevor du was sagst

0
@turalo

Aber so einem wie dir ziehe ich gerne das Geld aus den Taschen du Maulheld

0
@Triesel35

So ist es recht, Triesel, immer ordentlich draufhauen, auch wenn man keinen blassen Dunst hat, mit wem man schreibt.

Ich bin beileibe kein "Hartzer", ich bin in der glücklichen Lage, mir meine Zeit frei einteilen zu können. Ganz so, wie ich es mag.

Hätte ich in meinem Berufsleben so reagiert, wie Du es zu tun scheinst, würde ich wohl auch im sozialen Netz gelandet sein.  Also halt mal besser die Bälle flach.

0
@turalo

Ich weis garnicht wieso du hier überhaubt schreibst, wenn es dich sowieso nervt naja egal ,aber deine Kommentare waren so unbrauchbar das ich es schon wieder lustig finde was es für Affen auf der Welt gibt so das wars !!!!!!!!!! Danke

0

in der Probezeit könnt ihr beide kündigen.

Sprich doch einfach mit Ihm. Es hilft ihm auch nicht, wenn er einen motivationslosen Angestellten nachher hat.

Ja ist wohl das beste hätte ich mal eine Probewoche gemacht ohne Arbeitsvertrag

1
@Triesel35

Das wäre in der Tat eine Möglichkeit gewesen. Aber das hilft dir nicht. Aber "reden" hilft fast immer. Sag ihm klar, SORRY es ist doch nicht das was ich mir vorgestellt habe, ob er dich kündigen kann, damit du keine Sperre bekommst

0

Du kannst kündigen er nicht.

und wenn ich quasi mit einverstanden währe? Und ich sage ich klage nicht dagegen

0

Beide können kündigen

Ist die Kündi­gung während ei­ner Krank­heit zulässig?

Nach dem Ar­beits­recht der ehe­ma­li­gen DDR (§ 58d Ar­beits­ge­setz­buch der DDR) war die Kündi­gung ei­nes Ar­beit­neh­mers während ei­ner Krank­heit aus­ge­schlos­sen, d.h. als Ar­beit­neh­mer war man vor dem Aus­spruch ei­ner Kündi­gung während der Dau­er ei­ner Krank­heit si­cher.

Dies war nach bun­des­deut­schem Recht nie­mals so und ist auch heu­te an­ders: Das KSchG schützt den Ar­beit­neh­mer ent­ge­gen ei­ner weit­ver­brei­te­ten An­sicht mit­nich­ten vor ei­ner Kündi­gung, die während ei­ner Krank­heit aus­ge­spro­chen wird.

Um­ge­kehrt gilt: Die Krank­heit des Ar­beit­neh­mers kann un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen so­gar der Grund für ei­ne Kündi­gung durch den Ar­beit­ge­ber sein.

0

Der kann dich in der Probezeit ohne einen Grund kündigen.

Gegenfrage: Hast Du denn schon eine neue Stelle???

Nein aber will nicht Hals über Kopf wieder irgend eine mist

anfangen sonder mir ruhe

0
@Triesel35

Und wie finanzierst Du  Deine Ruhe? Oder lässt Du finanzieren?

0
@turalo

Wie Stellst du eigentlich vor ,wie ich als Fernfahrer innerhalb der Woche ein Vorstellungsgepräch führen soll , wenn ich nicht da bin ?????????????????? Schlaumeyer ??? Jetzt habe ich mich überwunden und mir gedacht ich möchte nicht Arbeitslos sein und möchte mir was neues suchen während der Arbeit aber das ist schwer

0

Was möchtest Du wissen?