Kann ich mich irgendwie ablenken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@Hanabi Ersteinmal mein Beileid ! Es ist immer sehr schmerzhaft nahe Angehörige zu verlieren.Ich hatte im letzten Jahr zwei und dieses Jahr eine Person verloren und muss ständig daran denken. Aber dadurch leben diese Menschen in den Erinnerungen weiter...Dasein:Zeugung,Entwicklung,Geburt,Weiterentwicklung, Sterben und der Tod gehören nun einmal zu diesem Kreislauf, in der Zwischenzeit darf man leben, mal besser-mal schlechter... Ich denke, dass Du durch das Weinen in einigen Stunden sehr "erschöpft" sein wirst und trotzdem nicht abschalten kannst, weil Dir wahrscheinlich 1000 Gedanken durch den Kopf schiessen...Mach Dir Beruhigungstee (mit u.a. Baldrian) oder Johanniskrauttee...Später kannst Du noch einige "Baldrianperlen"(nach Anweisung) einnehmen und ein schönes "Beruhigungsbad",zur Entspannung und eine Wärmeflasche und wenn Du ohnehin schon "depressiv" bist, würde ich an Deiner Stelle versuchen sehr lange zu schlafen...Schlafen hilft bei Depressionen !! Solltest Du bereits Medikamente bekommen, wende Dich zuerst an Deinen Facharzt (w/m), weil man durch die Einnahme von"Johanniskraut" etwas "lichtempfindlich" reagieren kann !----------- Warme Milch mit etwas Butter hilft auch ganz gut (zur Beruhigung der Nerven!)---aber nicht bei "Laktoseintoleranz"--------------------Entspannungsübungen---tiefes Ein-und Ausatmen--Vielleicht ein kurzer Spaziergang (da wirst Du allerdings wieder munter)------------------------Hoffentlich hast Du jemand, der Dich "drückt"---------Trauer zu überwinden...braucht Zeit !! LG und alles Gute für Dich: peha15 :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir Leid für dich aber auf jeden Fall nicht hier rumlungern, dadurch werden deine Depressionen nur noch schlimmer! Geh raus spazieren oder so. Nur weg von hier drinnen! Wenns überhaupt nicht geht geh zum Psychologen oder rede mit Verwandten oder Freunden darüber, alles von der Seele quatschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meditation, jemandes den du gerne hast ran kuscheln, einfach abschalten runterfahren ruhige musik hören (classische Musik), mit jemandes über sorgen reden...ein schönes bad nehmen, in ein literarisches cafe gehen eine tasse kaffe trinken und ein schönes buch lesen...an eine schöne zeit erinnern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?