Kann ich mich in einer Rechtsangelegenheit (außergerichtliche Vertretung), trotz Rechtsanwalt, selbst zusätzlich schriftlich verteidigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du einem Anwalt das Mandat übertragen hast, solltest du tunlichst Abstand davon nehmen, deinem Anwalt irgendwie durch eigene Aktivitäten quer zu schießen.

Ohne Absprache mit dem Anwalt würde ich auf keinen Fall etwas diesbezügliches unternehmen. Er könnte das als Quertreiberei deuten und sein Mandat zurücklegen (zumindest ich würde das wohl tun).

Wenn du bereits Mandant eines Anwalts bist, dann solltest du nichts ohne Rücksprache tun! Das kann leicht nach hinten los gehen.

Wozu bezahlst du Mann/Frau! Bitte befeuere nicht die Vorurteile der Anwälte, der schlimmste Feind ist der Mandant.

Was möchtest Du wissen?