Kann ich mich für was bewerben, obwohl ich den Beruf nicht erlernt habe?

7 Antworten

Im Prinzip kann man sich auf alles Bewerben, wo man meint die Qualifikation für zu haben.

Sollte sich aber ggf. auf Absage bzw. keine Rückmeldung einstellen, weil in D doch noch viel Wert auf Papier und/oder einschlägige Berufserfahrung gelegt wird.

Als Quereinsteiger wird man wohl auch etwas intensiver gefragt werden, was man sich unter, bzw. wie man sich die Aufgaben in der Position auf die man sich bewirbt vorstellt. Beim Insider steht oft der bisherige Lebenslauf im Fokus und weshalb er wechseln will.

Ich würde das ein bisschen auch von deinem Alter abhängig machen.

Wenn du bereits einige Jahre Berufserfahrung hast, kannst du dich als Quereinsteiger bewerben, wenn du die geforderten Voraussetzungen erfüllst.

Wenn du z.B. erst Anfang 20 bist, könntest du auch noch über eine Ausbildung nachdenken. Damit bist du perspektivisch am Arbeitsmarkt besser aufgestellt, wenn du irgendwann nochmal wechseln möchtest.

Gibt es dort eine Kontaktadresse an die du schreiben oder bei der du anrufen kannst? Dann frag doch direkt mal bei denen nach, wie deine Chancen in den beiden Fällen stehen und was sie dir empfehlen würden.

Wünsche dir viel Erfolg.

Ich bin 26 und arbeite seid 2013 😂

0
@Alucard94

Ich habe gelesen, was du unten als Voraussetzungen bei einer Antwort ergänzt hast. Wenn du von deiner Persönlichkeit her sehr offen, kommunikativ und serviceorientiert bist, könnte es als Quereinsteiger reichen. Wenn du Kundenkontakt hattest, würde ich das besonders hervorheben, denn davon geht man bei einer Logistik-Fachkraft im ersten Moment nicht unbedingt aus.

1
@Alucard94

Dann hast du ja sicher schon eine Ausbildung und kannst dich dann als Quereinsteiger bewerben. Da verdienst du mehr als in einer Ausbildung und wirst dann angelernt. Mehr Aufstiegschancen hast du vielleicht, wenn du den Beruf von der Pieke auf lernst. Aber das kannst du ja dann in Erfahrung bringen.

0
@Chiko135

Ja, da wir in der Warenausgabe auch tätig sind, kommt der tägliche Kundenkontakt zu Stande. Das hätte ich sowieso in der Bewerbung reingeschrieben.

0

Bei Stellenausschreibungen steht drin, was die Voraussetzungen sind. Bei den wenigsten Stellen erfüllt man alle davon, aber man kann schon abschätzen, wie weit das eigene Profil vom Wunschprofil des Arbeitgebers weg ist.

Steht da zum Beispiel "Abi und abgeschlossene Ausbildung in X" dann ist das vermutlich eine größere Lücke als "Kann mit Excel gut umgehen".

Ja bewerben kannst du dich.

Wenn du allerdings die Vorraussetzungen nicht erfüllst, wird es schwierig.

Wenn z. B. Studium gefordert ist und du keines hast usw.

Idealerweise hast Du eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung z. B. als Hotelkaufmann, Flugbegleiter, Verkäufer, Einzelhandelskaufmann oder einschlägige Erfahrung im Servicebereich

Der Umgang mit mobilen Endgeräten ist Dir vertrau

Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit hast Du Dir in Deinem Berufsleben angeeigne

Kunden- und Servicebewusstsein sind für Dich selbstverständlic

Du hast ein gepflegtes und freundliches Auftreten sowie die Bereitschaft, Unternehmensbekleidung zu trage

Unregelmäßiger Schichtdienst macht Dir nichts au

Ein Führerschein der Klasse B ist von Vorteil.

Danke dir Vorraussetzungen

0

Eine neue Ausbildung kannst du immer anfangen aber ich würde es als Quereinsteiger probieren, wenn es klappt verdienst du gleich richtiges Geld und musst dich nicht noch 3 Jahre mit Azubi Lohn plagen

Was möchtest Du wissen?