Kann ich mich freiwillig sterilisieren lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Eingriff ist beim Mann deutlich einfacher als bei der Frau, deshalb mit viel mehr Risiken verbunden. Ich würde mir das darum nochmal überlegen, auch weil ich persönlich ein Problem mit entgültigen Entscheidungen habe, aus Angst es irgenwann zu bereuhen.
Man kann auch anders Verhüten auch ohne Hormone zu futtern und Kondome sollte man ja eh eig immer benutzen wegen den Krankheiten.
Ich persönlch würd mir das nochmal gut überlegen und mir vielelicht eine Alternative suchen, z.B, eine Kupferspirale.
Wenn du fest entschlossen bist, das doch durchzuziehen, wird es wohl schwer werden in Deutschland einen Arzt zu finden, der das macht.
Vielleicht eher im Ausland, aber ob ich mich das trauen würde ist fraglich?

Schön wärs, aber dem ist nicht so. Leider wirst du in "jungen Jahren" und bevor deine Familienplanung abgeschlossen ist (so ab...40 rum) keinen Arzt finden, der das macht.

Du wirst dir immer anhören müssen dass du dafür zu jung bist und gar nicht weißt ob du später nicht doch noch Kinder willst.

Vulkana 07.08.2016, 14:16

Genau das habe ich mir fast gedacht, dass sowas kommt...

0
Kirschkerze 07.08.2016, 14:17
@Vulkana

Ich habs leider auch versucht :/ Ich könnt jedes mal ko*zen wenn mir das ein Arzt wieder erzählt. Jedes Mal dieselben Worte

0

Das ist erst ab 40 möglich oder wenn man schon 2 Kinder hat minimum, dann machen das einige Ärzte Tick früher

Vulkana 07.08.2016, 14:23

Ohje, da habe ich ja noch Jahre vor mir. 

0

Natürlich kannst Du;

wenn Du volljährig bist, hast Du die volle Verfügungsgewalt über Deinen eigenen Körper.

Würde Ich mir an deiner Stelle nochmal überlegen.

Was möchtest Du wissen?