Kann ich mich einfach so in einer Uni-Klinik als "Versuchskaninchen" melden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da kann man natürlich nicht jederzeit hingehen, sondern braucht einen Termin und zusätzlich dazu die Überweisung eines Facharztes zur Uniklinik!

Was das mit "Versuchskaninchen" zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Eine Studienteilnahme ist noch einmal etwas anderes. Sie setzt eine eindeutige Diagnose voraus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das käme schon auf die Details an.

Ich habe 2004 eine völlig neue Methode im Rahmen einer Studie per Zufall im Internet gefunden.

Ich würde das aus heutiger Sicht rückblickend als " lebensrettende Massnahme " bezeichnen.

Noch heute kennen 70 % selbst der Fahcärzte diese Anwendung, ide inzwischen an  vier Zentren in Deutschland stattfindet , nicht.

Unter dem Strich:

Erkundigen schadet ja nicht.

Denn ist bei meiner Methode so, das jenseits der Universitätskliniken, ich nahezu jedem Arzt erklären muß, was es ist, und häufig sogar gefärliches Halbwissen zu Abraten führt.

In dem Fall sollte man dem Spruch folgen:

Ich gehe zu Schmidt und nicht zu Schmidtchen und lass es mir erklären.

Eine Universitätsklinik hat übrigens nichts mit Versuchskanninchen zu tun, und wenn es sich um ein neues Verfahren handelt, wirst du eher  4 x aufgeklärt, statt einmal zu wenig.

Intwischen hat meine damalige  - eine hochtechnische Behandlung - seit 2008 die Kassenzulassung.

Da ich nicht  weiß , um was es geht , kann ich auch nicht mehr dazu sagen.

Meine Behandlung hat  jedenfalls dazu geführt, das ich eine eigene Webseite dazu eröffnet habe.


Überweisung brauchst Du damit sie in der Universitätsklinik die Beratung abrechnen können, die kann man Dir als " konsultativ aber kaum verweigern.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kurpfalz67
11.05.2016, 07:54

So so.....und um welche tolle Methode zur Behandlung welcher Beschwerden handelt es sich dabei???

1

Normalerweise brauchst du eine Überweisung von einem Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?