Kann ich mich einfach krank schreiben lassen?

5 Antworten

Macht das mein Hausarzt oder mein Psychiater mit der Krankschreibung?

Wenn es wirlich ein Psychiater ist und kein Psychotherapeut, dürfen Dich beide krankschreiben.

Ohne Klinikaufenthalt wirst Du allerdings kaum eine längere Krankschreibung erreichen.

Vor Ablauf der 6 Wochen Lohnfortzahlung wird die Krankenkasse mit Dir und Deinem Betrieb Kontakt aufnehmen, um die Höhe des Krankengeldes zu bestimmen, normalerweise ca. 90% des letzten Bruttogehaltes abzüglich Renten-, Arbeitslosen, Kranken- und Pflegeversicherung, also ca. 70% des letzten Nettogehaltes.

http://www.finanztip.de/krankengeld/

Wenn dein Arzt der Meinung ist das du arbeitsunfähig bist stellt er eine Krankmeldung aus. Nach 6 Wochen würdest du ins Krankengeld fallen und bekommst von der Krankenkasse Geld was Ca. 60 /: ausmachen vom letzten Lohn. Ich kenn dich nicht, aber ist das der richtige Weg? Wenn du arbeiten gehst kommst du raus unter Menschen. Was vielleicht besser wäre, dann hast du auch Ablenkung

Kann ich mich denn da krankschreiben lassen für paar Monate 

Nein. So einfach geht das nicht. 

Da du bereits in Behandlung bist und dein Psychiater dich kennt, hätte er dich schon krankgeschrieben, wenn er der Meinung wäre, dass du zuhause bleiben musst. Ich gehe davon aus, dass er der Meinung ist, dass dir die Arbeit gut tut und es besser ist, dass du nicht den ganzen Tag zuhause rumliegst. 

Was möchtest Du wissen?