Kann ich mich bei meiner Frau mitversichern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

wenn man kein Arbeitslosengeld von der Arbeitsagentur bezieht, ist das unter zwei Bedingungen möglich:

  • das Einkommen darf 375 Euro monatlich nicht übersteigen

  • die Selbständigkeit darf nicht hauptberuflich sein. Dieser Punkt wird von der Krankenkasse sehr genau geprüft.

Für die freiwillige Mitgliedschaft gelten ggf. Kündigungsfristen. Das ist aber je nach Krankenkasse sehr unterschiedlich.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut §10 SGB V besteht die Möglichkeit, dass Du Dich bei ihr kostenlos familienversichern kannst, wenn Ihr verheiratet seid, Du keine eigene Versicherung hast, nicht hauptberuflich selbständig tätig bist und Dein eigenes Einkommen nicht über 375€/Monat (bei feringfügiger Beschäftigung nicht über 400€/Monat) ist. Zum Einkommen zählen auch eventuelle Mieteinnahmen, Zinserträge und jegliche Geldform.

Zum nachlesen: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__10.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht über die Arge versichert bist, kannst Du Dich selbstverständlich über die Familienversicherung Deiner Frau mitversichern.........

Die 200€ aus dem Nebenerwerb mußt Du angeben - hat aber keine Nachteile

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

während deiner Arbeitslosigkeit versichert dich das Arbeitsamt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldundwiese
16.03.2012, 10:18

aber nur wenn er Arbeitslosengeld bezieht.

1

Das mit dem Nebenerwerb weiss ich nicht, aber wenn du länger als 1 Jahr erwerbsunfähig bis, also zum Harzer wirst, spricht dich das AA eh darauf an, dich bei deiner Frau mitzuver- sichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, solange du nicht mehr als 365 euro verdienst kannst du dich über die familienversicherung deiner frau versichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TashunkeWitko
27.03.2012, 17:54

kleine änderung: mittlerweile sind es ja schon 375euro

1

Ja, kannst du. Musst du sogar. Denn unversichert geht gar nicht. Der Nebenerwerb dürfte kein Problem sein, so lang er schwankt und unter einer gewissen Grenze bleibt - die dürfte hier gegeben sein. Verdienst du zu viel, musst du dich privat versichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, am besten morgen bei der AOK mal anrufen, dann weißt du es aus erster Hand. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?